Archiv für das Schlagwort ‘Warnemünde

Tourismuszentrale Rostock&Warnemünde eröffnet neue Toilette am Strandaufgang 10

Bild-07Am Strandaufgang 10, zwischen dem Hotel NEPTUN und dem Kurhaus Warnemünde, eröffnete die Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde heute feierlich eine neue öffentliche Toilettenanlage. Der Toilettenneubau in Warnemünde ist Teil der Umsetzung der städtischen Bedarfskonzeption für kommunale Sanitäranlagen. „Die Bereitstellung öffentlicher Sanitäranlagen ist ein notwendiger Bestandteil der Infrastruktur der Hansestadt. Gerade in unseren Seebädern mit der besonderen touristischen Ausrichtung gilt es, zukünftig höchstwertigste Qualitätsstandards in diesem Bereich zu setzen.“, so Holger Matthäus, Senator für Bau und Umwelt der Hansestadt Rostock. Der von der Tourismuszentrale beauftragte Bau wurde in Zusammenarbeit mit den Fachämtern der Hansestadt Rostock und den beteiligten Unternehmen Warnow Projekt (Planungsbüro), Berger Raumsysteme GmbH (Bauträger) und dem IBURO Ingenieurbüro für Baugrunduntersuchung und Umwelttechnik durchgeführt. „Dank der guten Zusammenarbeit mit professionellen Partnern an unserer Seite konnten wir das Vorhaben optimal auf den Weg bringen. Unser Dank gilt dem Senator für Bau und Umwelt und den einzubeziehenden Ämtern für die fachliche Unterstützung.“ so Tourismusdirektor Matthias Fromm. Die Kosten für den Ausbau des Strandaufganges mit dem Toilettenneubau betrugen rund 270.000 EUR und werden unterstützt mit europäischen Fördermitteln (EFRE) durch das Wirtschaftsministerium MV.

Die hochwertige Sanitäranlage verfügt über zwei Wand-WCs und drei Urinale für Herren sowie vier Wand-WCs für Damen. Weiterhin steht eine barrierefreie Kabine zur Verfügung, die mit einem Nottaster mit optischer und akustischer Meldung im Innen- und Außenbereich ausgestattet ist. Auch ein Wickeltisch ist in der neuen Anlage integriert. Die Toilette steht Strandgästen und Einheimischen ab sofort ganzjährig gegen ein Benutzungsentgelt von 0,50 EUR zur Verfügung. Als ergänzendes Angebot am Strandaufgang 10 ist für die kommende Saison außerdem eine Ausleihstation für Mobilitätshilfen in Planung. „Damit bauen wir das Engagement für den barrierefreien Tourismus im Seebad weiter aus und erweitern die Servicekette für unsere Gäste. Das Angebot richtet sich nicht nur an Urlauber und Einheimische im Rollstuhl sondern spricht viele verschiedene Zielgruppen an, so auch Familien oder ältere Gäste“, erläutert Matthias Fromm. „Zudem ergänzen wir damit die bestehenden Qualitätsinitiativen „Familienfreundlicher Ferienort“, „Reisen für Alle“ und „ServiceQualität Deutschland“ im Seebad Warnemünde um ein neues, attraktives Angebot“, so Matthias Fromm weiter. Ein weiterer Service steht Strandgäste am Aufgang 10 künftig darüber hinaus mit dem Angebot eines kostenfreien WLAN-Netzes zur Verfügung.

Bildunterschrift: Steffi Berger, Geschäftsführerin der Fima Berger Raumsysteme GmbH, und Tourismusdirektor Matthias Fromm präsentierten in Warnemünde die neue Toilette am Strandaufgang 10. Foto: Joachim Kloock

Advertisements

Rostock ist Deutschlands Surfer-Hauptstadt

Mit der Hansestadt haben die Brüder Daniel und Tobias Weiß eine Heimat entdeckt, die alles vereint, was sie lange gesucht haben: eine junge Szene, das Meer und Wellen, die zuverlässig im Zwei-Stunden-Takt brechen.

Winterliches Ostsee-Erlebnis am Strand von Warnemünde, Foto: Joachim Kloock

Surfen vor Warnemünde, Foto: Joachim Kloock

Sie war immer schon da, die Abenteuerlust, die Daniel und Tobias Weiß dazu anstachelt, das Meer zu bezwingen. Oder einfach nur den kleinen Baggersee. An dem haben die Brüder in ihrer ehemaligen Heimatstadt in Süddeutschland das Windsurfen gelernt und fortan jede freie Minute damit verbracht, an Orte zu reisen, die abwechslungsreichere Kulissen und mehr Action bieten. Gefunden haben sie beides in der Hansestadt an der Ostsee, wo die Brüder heute leben. „Rostock ist für mich Deutschlands Surfer-Hauptstadt“, erzählt Daniel. Er muss es wissen, schließlich betreibt der gebürtige Bayer mit dem „Beachhouse“ nun eine eigene Surfschule: Wellenreiten, Kitesurfen, Stand Up Paddeln, Windsurfen – alles macht „am schönsten Strand Deutschlands“ noch mehr Spaß.

Mit dem Surfbrett unter dem Arm in die S-Bahn

In Rostock herrschen seiner Meinung nach die besten Surf-Bedingungen, weil die Spots so schnell zu erreichen sind. Mit dem Brett unter dem Arm in die S-Bahn – und schon nach 25 Minuten können sich die Surfer in Warnemünde in die Ostsee stürzen. Heute legt Daniel die Strecke aber mit einem anderen Gefährt zurück: Am Stadthafen nämlich liegt der Katamaran, mit dem sein Bruder Tobias im Sommer Tagestrips auf der Ostsee anbietet. „Dass sich das Küstengewässer bis mitten in die Stadt zieht, ist etwas Besonderes“, erzählt Kapitän Tobias, während er die Leinen seines Schiffs löst. Nicht nur, weil ihn damit im Alltag nur wenige Schritte von seinem Katamaran trennen, sondern auch, weil sich die Meeresluft so bis in die Großstadt trägt. In Verbindung mit der Rostocker Heide, dem größten geschlossenen Küstenwald in Deutschland, entsteht hier ein besonders mildes Reizklima. Während sich der Katamaran Tonia unter vollen Segeln seinen Weg zielstrebig Richtung Warnemünde bahnt, genießen Tobias und Daniel den Ausblick auf die Skyline mit der imposanten Marienkirche, die mit ihrer Astronomischen Uhr seit 1472 den Takt angibt. Davor die im Stil der Speicherhäuser gehaltenen Backsteingebäude.

Ein Hauch Hawaii-Feeling in Warnemünde: Trendsport Fährwellen-Surfen

Als mit dem Leuchtturm eines der Wahrzeichen von Warnemünde auf Backbord-Seite erscheint, macht sich die Crew bereit und tauscht Hoodies und Jeans gegen Neoprenanzüge. Jetzt muss alles ganz schnell gehen! Nur noch wenige Minuten, dann wird die Fähre aus Dänemark zwischen den Leuchtfeuern hindurch in die Warnow einfahren. Und mit ihren 30.000 PS auch gleich die Wellengarantie mitbringen. Also runter vom Katamaran und rauf auf die Bretter! Kaum haben sich die Brüder auf der vorgelagerten Sandbank am Strand von Warnemünde in Position gebracht, verschwindet die Fähre auch schon hinter der Westmole. Was wenige Minuten später folgt, sind Wellen, die bis zu eineinhalb Meter hoch werden. Paddeln, surfen, übers Wasser fliegen. Das Surf-Spektakel, das unterdessen nicht nur Locals, sondern Fans exotischer Wellen aus aller Welt lockt, findet alle zwei Stunden statt. Wellenreiten nach Fahrplan also – wie so vieles in Rostock und Warnemünde ist auch das in Deutschland einzigartig.

Nachlese zur Ausfahrt der Kreuzfahrtschiffe mit Feuerwerk in Rostock-Warnemünde

16.9.2018 – Anlässlich des ersten Cruise Festivals in Rostock wurden am Samstag die Kreuzfahrtschiffe AIDAmar, Norwegian Breakaway und Columbus mit einem fulminanten Feuerwerk verabschiedet.

 

 

Deutsche BeachsoccerMeisterschaft und Euro Beach Soccer League zu Gast in Warnemünde

ROSTOCKER ROBBEN MÖCHTEN TITEL VERTEIDIGEN – DIE EUROPÄISCHEN TEAMSSTEHEN VOR DEM FINALE IN ITALIEN

Deutsche_Beachsoccer_Meisterschaft_2018_PK_(c) TZRW Joachim KloockRostock16. August 2018 – Am Wochenende des 18. und 19. August 2018 finden im Seebad Warnemünde zum sechsten Mal die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften statt. Seit Jahren hat sich der Warnemünder Strand als fester Austragungsort für den Saisonhöhepunkt der Beachsoccer etabliert. In einer eigens errichteten Arena für 1.500 Zuschauer können Einheimische und Gäste der Region am kommenden Wochenende direkt am Strand vor dem Teepott wieder Strandfußball der Spitzenklasse verfolgen. Der Rekord- und amtierende Meister,die Rostocker Robben, will seinen Titel in der Finalrunde verteidigen.   Eine Woche später steht von Freitag bis Sonntag (24. bis 26. August) mit der Euro Beach Soccer League direkt das nächste Highlight an selber Stelle an. Dort treffen acht Nationalteams Europas, darunter auch die deutsche Auswahl mit Spielern der Rostocker Robben, aufeinander, um sich für das große Finalturnier in Italien zu qualifizieren. Beide Sportveranstaltungen mit freiem Eintritt stehen unter der Schirmherrschaft des Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit MV, Harry Glawe. „Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock hat sich in den vergangenen Jahren als erfolgreicher Gastgeber von hochkarätigen Sportwettkämpfen bewiesen. Das ist herausragende Werbung für das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern. Mit vielen Angeboten für Aktivurlauber sprechen wir zudem weitere Zielgruppen im In- und Ausland an, die unser Bundesland möglicherweise bisher in dieser Hinsicht noch gar nicht auf der Rechnung haben. Die Verantwortlichen in Rostock haben hier früh einen Trend erkannt und sich mit viel Professionalität einen Vorsprung erarbeitet, der weiter ausbaufähig ist“, sagte der Minister für Wirtschaft,Arbeit und Gesundheit Harry Glawe im Vorfeld.

Rostock rückt zunehmend in den internationalen Fokus

Wir freuen uns ungemein, dass wir auch im Jahr des großen 800. Stadtjubiläums unseren Gästen sportlich erstklassige Events präsentieren können. Die vergangenen sechs Ausgaben der Deutschen Beachsoccer Meisterschaften haben gezeigt, wie die Begeisterung für diesen noch sehr jungen Sport bei den Rostockern und Urlaubern immer weiter gewachsen ist,sagte Rostocks Finanzsenator Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski. Und weiter: „Durch die Euro Beach Soccer League rückt Rostock als Austragungsort für hochkarätige Sportveranstaltungen zunehmend in den internationalen Fokus. “ Matthias Fromm, Tourismusdirektor von Rostock und Warnemünde, unterstreicht: Neben den sechs Jahren als Gastgeber für den DFB, dürfen wir nun bereits zum zweiten Mal die Euro Beach Soccer League bei uns begrüßen. Die letzte Qualifikationsrunde vor dem großen Finale auf Sardinien Anfang September wird durch den Verband Beach Soccer Worldwide veranstaltet, der als solcher von der FIFA offiziell legitimiert ist. Sportveranstaltungen wie diese werden von unseren Urlaubern sehr gut angenommen und sind für die ganze Familie ein besonderes Erlebnis. Es zeigt sich immer wieder, dass unsere Großstadt am Meer hervorragende Voraussetzungen für die Austragung hochkarätiger Turniere bietet.“Die ausgezeichnete Infrastruktur und die professionelle Organisation lobte auch Reinhard Grindel, Präsident des DFB: „Das Seebad Warnemünde ist in der Beachsoccer-Szene sehr beliebt. Ich konnte mir persönlich vor Ort bereits ein Bild machen und bin begeistert, wie sich die Trendsportart in Rostock etabliert hat. Wir freuen uns, dass dieses Turnier weltweit online übertragen wird und so Beachsoccer immer bekannter wird. Auch von den Nationalteams gab es im vergangenen Jahr bei der Premiere der Euro Beach Soccer League in Warnemünde viel positives Feedback“, so Grindel. „Wir zählen international zwar noch nicht zur Spitzengruppe, es ist aber ein absolutes Ereignis, die besten Teams Europas hier live spielen sehen zu können.“

Vier Mannschaften kämpfen um den Deutschen Meistertitel

Die neue Beachsoccer-Liga setzte sich aus zwölf Teilnehmern zusammen. Gespielt wurde an fünf Spieltagen im einfachen Ligamodus. Für das Finale in Warnemünde am 18. und 19. August qualifizierten sich erstmals nur die besten vier Teams der regulären Saison, die nun in einem „Final Four“ zwei Halbfinalbegegnungen, das Spiel um den dritten Platz sowie das Finale austragen werden. Qualifiziert sind die Rostocker Robben als Tabellenerster sowie Real Münster (2.), der BSC Ibbenbüren Beachsoccer (3.) und Hertha BSC Beachsoccer (4.). Der neue Meister der Deutschen Beachsoccer-Liga von 2018 darf Deutschland 2019 erneut beim Euro Winners Cup vertreten.

Nationalteams wollen das Ticket für das große Finale inItalien sichern

Inder Euro Beach Soccer League werden täglich vier Spiele in zwei Gruppen ausgetragen. Die Euro Beach Soccer League, kurz EBSL, ist ein jährlich ausgetragener Wettbewerb im Beachsoccer. Das deutsche Nationalteam ist in der Gruppe A zusammen mit Russland, Spanien und Frankreich vertreten. In der Gruppe B spielen England, Ungarn, Dänemark und Georgien. Der vierte Spieltag der EBSL in Warnemünde ist der letzte vor dem Finale Anfang September auf Sardinien(Italien/6.-9. September). Für beide Turniere steht ein Stadion mit Tribünen und Sitzplätzen direkt am Strand für knapp 1.500 Zuschauer zur Verfügung (Strandblock 1, unterhalb von Leuchtturm und Teepott). Der Eintritt ist auch hier kostenfrei.

Landesfußballverband MV kürt den Deutschen Amateurmeister

Bevor die Beachsoccer-Profis in das Spielgeschehen eingreifen, wird der Landesfußballverband am Vormittag mit den U17-Mannschaften vom SV Sturmvogel Völschow, FSV Nord Ost Rostock, SV Warnemünde Fußball und SV Hafen Rostock ein Jugendturnier veranstalten. Zudem werden an beiden Spieltagen jeweils ab der Mittagszeit auch die Finale der Beachsoccer-Tour 2018 ausgetragen, einem Wettbewerb für Freizeitmannschaften. Hierbei kämpfen die Sieger der Regionalentscheide gegeneinander. Mit dabei sind Curva 69 (Brandenburg, Sieger Region Nordost), Ultima Reserva Do Brasil (Schleswig-Holstein, Sieger Region Nord), 1. FC 0815 Friedersdorf(Bayern, Sieger Region Süd) und Asche Ballsport Kärlich (Rheinland, Sieger Region Südwest/West).

http://www.rostock.de/dfb-beachsoccer

http://www.dfb.de/beachsoccer/nationale-wettbewerbe/deutsche-beachsoccer-liga

http://www.beachsoccer.com/events/euro-beach-soccer-league-warnemunde-2018

DIETEILNEHMER DER DEUTSCHEN BEACHSOCCER MEISTERSCHAFT

Rostocker Robben (1. Platz)

Die Lokalmatadore gründeten ihr Team im Jahr 2010, als sich sechs Freunde spontan entschlossen, an einem Turnier in Oranienburg teilzunehmen. Dieser erste Wettbewerb wurde prompt gewonnen – und machte Lust auf mehr. Seitdem zählen die Robben, die in Rapper Marteria einen prominenten Sponsor gefunden haben, zu den erfolgreichsten Beachsoccer-Teams in Deutschland. Drei Titel feierte die Mannschaft in der German Beachsoccer League (GBSL) und auch bei der Deutschen Beachsoccer Meisterschaft klappte es 2015 mit dem ersten Triumph, der im vergangenen Jahr wiederholt werden konnte. http://www.rostockerrobben.de

Real Münster (2. Platz)

Die Beachsoccer aus Münster haben sich das erste Mal für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert und das mit einem imposanten zweiten Tabellenplatz. Daher gilt das noch recht unbekannte Team aus Nordrhein-Westfalen auch als möglicher Überraschungsfavorit. http://www.facebook.com/Real-M%C3%BCnster-1549465538704968/

BSC Ibbenbüren Beachsoccer (3. Platz)

Die Mannschaft aus Westfalen hat sich längst als ein Topteam etabliert. Die German Beachsoccer League schlossen sie 2015 und 2016 auf dem ersten Platz ab. Bei der Deutschen Meisterschaft 2015 mussten sich die Strandfußballer, die sich selbst als „Lords of the Ball“ bezeichnen, in einem dramatischen Finale gegen die Rostocker Robben erst im Penaltyschießen mit 6:7 geschlagen geben. 2016 feierte das Team den Titel bei der Deutschen Beachsoccer Meisterschaft. http://www.beachsoccer.club 

Hertha BSC Beachsoccer (4. Platz)

Die Beachsoccer-Abteilung des Fußballbundesligisten wurde erst 2016 gegründet, um den Strandfußball in der Hauptstadt professionaler aufzustellen. Die Berliner spielen inzwischen auf konstant hohem Niveau und wollen in diesem Jahr endlich den Meistertitel. 2017 scheiterte die Mannschaft erst im Finale der damaligen German Beach Soccer League (GBSL) an den Rostocker Robben. http://www.facebook.com/hertha.beachsoccer

SPIELPLÄNE

DFB DEUTSCHE BEACHSOCCER LIGA

Samstag, 18. August 2018

U17-Beachsoccer-Turnier des LFV MV

Teilnehmer:SV Sturmvogel Völschow, FSV NordOst Rostock, SV Warnemünde Fußball und SV HafenRostock

Beachsoccer Tour Finale 2018

Teilnehmer:Curva 69 (Brandenburg, Sieger Region Nordost), Ultima Reserva Do Brasil(Schleswig-Holstein, Sieger Region Nord), 1. FC 0815 Friedersdorf (Bayern,Sieger Region Süd), AscheBallsport Kärlich (Rheinland, Sieger RegionSüdwest/West).

12:45 Uhr – Halbfinale 1

14:00 Uhr – Halbfinale 2

Deutsche Beachsoccer Meisterschaft 2018

15:15 Uhr Halbfinale 1 Real Münster : BSC Ibbenbüren Beachsoccer

16:30 Uhr Halbfinale 2 Rostocker Robben : Herta BSC

Sonntag, 19. August 2018

Beachsoccer Tour Finale 2018

11:15 Uhr Spiel Platz 3 Verlierer HF1 : Verlierer HF2

12:30 Uhr Finale Gewinner HF1 : Gewinner HF2

Deutsche Beachsoccer Meisterschaft 2018

13:45 Uhr Spiel Platz 3 Verlierer HF1 : Verlierer HF2

15:00 Uhr Finale Gewinner HF1 : Gewinner HF2

ca.16:15 Uhr Siegerehrung

EUROBEACH SOCCER LEAGUE

Freitag, 24. August 2018

13:45 Uhr England : Dänemark

15:00 Uhr Georgien : Ungarn

16:15 Uhr Russland : Spanien

17:30 Uhr Frankreich : Deutschland

Samstag, 25. August 2018

12:45 Uhr England : Georgien

14:00 Uhr Spanien : Deutschland

15:15 Uhr Ungarn : Dänemark

16:30 Uhr Russland : Frankreich

Sonntag, 26. August 2018

12:45 Uhr Dänemark : Georgien

14:00 Uhr Ungarn : England

15:15 Uhr Spanien : Frankreich

16:30 Uhr Deutschland : Russland

Das Stadion öffnet jeweils 90 Minuten vor Anstoß der Partie. Der Eintritt ist frei.

Fotonachweise: © TZRWJoachim Kloock

Deutsche_Beachsoccer_Meisterschaft_2018_PK_(c)TZRW Joachim Kloock: Pressekonferenz zur DFB Deutschen Beachsoccer Meisterschaft und Euro Beach Soccer League 2018 in Warnemünde v.r.n.l.: Hannes Knüppel (Vorstandsvorsitzender, Rostocker Robben), Matthias Fromm (Tourismusdirektor, Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde), Joachim Masuch (Präsident, Landesfußballverband MV), Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski (Senator für Finanzen, Verwaltung und Ordnung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock), Bernd Barutta (Abteilungsleiter Amateurfußball, Deutscher Fußball-Bund).

DRK Wasserwacht: Rettungsschwimmer rüsten mit neuen Wassereinsatzfahrzeugen auf

DRK1_RescueWaterCraftRostock, August 2018. Eine Person im Wasser benötigt dringend Hilfe und scheint sogar bereits bewusstlos zu sein. Jetzt muss es schnell gehen. Zur Unterstützung solcher Situationen testet die DRK Wasserwacht Rostock ab August zwei neue Wassereinsatzfahrzeuge. Die sogenannten „Rescue Water Crafts“ sind mit Blaulicht und einem speziellen Rettungsschlitten – dem sogenannten „Rescue-Sled“ – ausgestattet. Sie ermöglichen es, im Zweifel noch schneller vor Ort zu sein und signalisieren dem Ertrinkenden frühzeitig Hilfe. Am 7. August erfolgte die offizielle Übergabe an die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer. „Mit dieser neuen Technik sind auch wir endlich so ausgerüstet, wie es für viele europäische Küsten bereits Standard ist“, freut sich Vorstandsvorsitzender Jürgen Richter. „Im Sinne unserer Aufgaben, Menschen in Notlagen zu helfen, machen wir mit den Rescue Water Crafts einen weiteren wichtigen Schritt, die Zeit bis zur ersten Hilfestellung zu verkürzen.“

Die Vorteile des neuen Rettungsmittels sind vielfältig: Die 115 PS-starken Einsatzfahrzeuge haben einen geringen Tiefgang und sind so sehr gut im Flachwasser, darüber hinaus jedoch auch bei 2 Meter Wellengang nutzbar. Zudem können sie von einer geschulten Person allein bedient werden und bieten eine überaus schonende und schnelle Art der Hilfeleistung ohne unnötige Bewegungen. Nicht zuletzt bedeutet der Einsatz des Wasserrettungsfahrzeuges auch keine Gefahr für Rettungsschwimmer bei starken Strömungen, wie sie zum Beispiel an der Mole zu finden sind. Je nach Situation ist das Anfahrtsszenario individuell. Ist der Hilfesuchende bei Bewusstsein, sieht er im Gegensatz zu einem Rettungsboot bereits von weitem einen sich durch Handzeichen bemerkbar machenden Rettungsschwimmer herannahen – ein psychologisch wichtiges Rettungsmoment. Nah genug an der Person kann sich diese auf dem ca. 1,30 m langen, beschichteten Rettungsschlitten festhalten und an Land gebracht werden. Ist die Person nicht bei Bewusstsein, wird der Rescue Water Craft um 180 Grad gewendet und die Person rücklings an Bord gezogen.

Die beiden Wasserfahrzeuge werden in den folgenden zweieinhalb Jahren an den Stränden Markgrafenheide und Warnemünde getestet und während der Strandbewachung jeweils auf Höhe der Haupttürme an einer eigenen Boje im Wasser befestigt. Wann er zum Einsatz kommt, hängt individuell in erster Linie von der Entfernung zum jeweiligen Geschehen ab. Neun ehrenamtliche Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer wurden bereits geschult und erweitern ihren professionellen Umgang durch regelmäßige Trainingseinheiten. Neben einer zweitägigen Theorie- und Praxisausbildung ist für die Nutzung der Rescue Water Crafts ein Bootsführerschein Grundvoraussetzung. Ende August sollen acht weitere Ehrenamtliche eingewiesen werden.

Foto: DRK / Kasch: RWC-Pilot Sven Hennig trainiert gemeinsam mit Torge Strobach mögliche Einsatzszenarien.

Schiffe, Shantys, Shaker: 28. Hanse Sail in Rostock

Eine Million Besucher zum größten maritimen Volksfest des Urlaubslandes erwartet / Rund 165 Schiffe aus zehn Nationen nehmen Kurs auf Rostock / Breites maritimes und kulturelles Rahmenprogramm / Schweden ist Partnerland

Hanse Sail Rostock, Foto: Joachim Kloock

Hanse Sail Rostock, Foto: Joachim Kloock

Zur 28. Auflage des maritimen Klassikers „Hanse Sail“ haben sich vom 9. bis 12. August 165 Schiffe aus zehn Nationen angemeldet. Damit verspricht das maritime Volksfest in Rostock auch in diesem Jahr ein Millionenpublikum zu begeistern. Partnerland ist Schweden. Eine Flotte hölzerner Segelschiffe bestimmt das Sail-Geschehen am westlichen Ende des Stadthafens. Die „Tre Kronor av Stockholm“, „Tre Hjärtan av Halmstad“, „Vega av Gamleby“ oder „Ingo“ repräsentieren die Kunst ihrer Baumeister und ihre Heimathäfen. Zahlreiche alte und rund ein Viertel neue Gäste nehmen Kurs auf die Hansestadt. So begrüßen die Veranstalter unter anderem die beiden ältesten und größten noch aktiven Windjammer: die russische „Sedov“ (Baujahr 1921) sowie die ebenfalls aus Russland stammende „Kruzenshtern“ (Baujahr 1926). Zum ersten Mal legt unter anderem der Schlepper „Holland“ an der Rostocker Kaikante an und lädt wie viele andere Segler und Schiffe Gäste an Bord und zu Ausfahrten ein. Musikalisch und maritim wird die Hanse Sail bereits am 8. August eingeläutet und zwar von der „jungen norddeutschen philharmonie“ in der Halle 207 – unter der Leitung von Jonathan Stockhammer und unterstützt von dem Klavierduo Silver-Garburg – sowie mit der zehnten Haikutter-Regatta vom dänischen Nysted nach Warnemünde.

Eröffnet wird die Hanse Sail am 9. August ab 16.30 Uhr auf der NDR-Bühne im Stadthafen durch die Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und den Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock Roland Methling. Mit dem Bierfassanstich der Hanseatischen Brauerei Rostock beginnt das Markttreiben auf der 3,5 Kilometer langen maritimen Erlebnismeile in Rostock und Warnemünde, die mehr als 460 Marktstände und 60 Fahrgeschäfte, darunter das Überschlag-Rundfahrgeschäft „Shaker“, bereithält. Sowohl beim Auftakt als auch auf rund 130 weiteren angemeldeten Schiffen kann mitgesegelt werden. Für 90 Schiffe sind Buchungen über die Tall-Ship-Buchungszentrale unter den Rufnummern 0381 381 29-75/-76 oder im Internet unter www.hansesail.com möglich. Zudem laden viele Schiffe zu einem Besuch an Bord ein. Auch an Land bietet sich Schaulustigen ein buntes Programm aus Live-Musik, Märkten und Partys auf sowie vor acht Bühnen. Dabei gibt es Musik unterschiedlichster Genres von Shanty bis Pop zu erleben. Aus insgesamt mehr als 100 Programmpunkten können Gäste wählen. Hinzu kommen ein Dutzend Ausstellungen und Konferenzen. Kinder können sich unter anderem auf einen Mitmachzirkus oder ein Piratendorf freuen.

Der „Sail Kompass 2018“, das Programmheft der 28. Hanse Sail Rostock, liefert alle wichtigen Informationen rund um das größte maritime Fest des Urlaubslandes. Der Wegweiser ist gedruckt für vier Euro unter anderem im Büro Hanse Sail, im Buch- und Zeitschriftenhandel sowie in den Tourist-Informationen in Rostock und Warnemünde erhältlich und steht für den Preis von zwei Euro unter www.hansesail.com zum Download zur Verfügung. Spontanreisende, die für ihren Besuch der Hanse Sail oder Urlaub an der Mecklenburgischen Ostseeküste noch die passende Unterkunft suchen, werden beim Verband Mecklenburgischer Ostseebäder fündig. Unter www.ostseeferien.de sind die wohl letzten freien Quartiere in der Region rund um Rostock aufgeführt. Die Liste mit buchbaren Ferienunterkünften wird kontinuierlich aktualisiert und ermöglicht einen direkten Kontakt zu Hoteliers und Vermietern. Weitere Informationen: www.hansesail.com

Konzerthighlight für die ganze Familie am 8. August im Kurhausgarten Warnemünde

Fünftes Warnemünder Taschenlampenkonzert

In den Sommerferien laden die Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde und die Band RUMPELSTIL am 8. August bereits zum fünften Mal zum stimmungsvollen Taschenlampenkonzert für die ganze Familie in den Warnemünder Kurhausgarten ein. Beim Taschenlampenkonzert begeistert das Berliner Musiktheater RUMPELSTIL mit schwungvollen und träumerischen Liedern zum Mitsingen, Tanzen oder einfach nur zum Zuhören. Wenn es langsam dunkel wird, beginnt der Höhepunkt des Abends. Die Zuschauermenge verwandelt sich in ein leuchtendes Meer strahlender Taschenlampen. Beginn der Veranstaltung ist um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr). Die Tickets sind aktuell im Vorverkauf für 10 Euro pro Person (ggf. zzgl. Vorverkaufsgebühr) in den Tourist-Informationen von Rostock und Warnemünde sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Beim Ticketkauf in den Tourist-Informationen fällt keine Vorverkaufsgebühr an und Inhaber der Kurkarte oder der RostockCARD erhalten 1 Euro Rabatt. An der Abendkasse können Tickets für 15 Euro pro Person gekauft werden. Wichtiger Hinweis für alle Konzertbesucher: Taschenlampen nicht vergessen!

Vorverkaufsstellen

Tourist-Informationen Warnemünde & Rostock, im OZ-Servicecenter sowie weiteren bekannten Vorverkaufsstellen.

Ticketpreise

Vorverkauf: 10 € p. P. in den Tourist-Informationen. In anderen Vorverkaufsstellen kann zzgl. eine VVK-Gebühr anfallen. Mit Kurkarte oder RostockCARD gibt es in den Tourist-Informationen 1 € Rabatt.

Abendkasse: 15 € p. P.