Archiv für das Schlagwort ‘Förderverein Dammereezer Park e.V.

„LaubFeuer“ im Dammereezer Park am 29. 10. 2016

Am Samstag, 29. Oktober, erstrahlt der Dammereezer Park beim traditionellen Laubfeuer bereits zum 13. Mal im Fackellicht

Parkführung mit Ranger, Foto: Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe

Parkführung mit Ranger, Foto: Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe

Wenn die Bäume ihr flammendes Blättergewand tragen, ist es wieder so weit: Mit Feuerspektakel und Musik heißt der Förderverein Dammereezer Park e.V. in Kooperation mit dem Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe und dem Förderverein Biosphäre Elbe M-V e.V. den Herbst willkommen. Bereits zum 13. Mal wird zum LaubFeuer im Englischen Landschaftspark Dammereez geladen. Unter den majestätischen Baumkronen tummeln am 29. Oktober von 14.00 bis 20.00 Uhr Altbekannte wie auch neue Akteure: Kunst, Kultur und Kulinarisches bieten die knapp 50 Stände des Regionalmarkts, auf dem zahlreiche Partner der beiden UNESCO-Biosphärenreservate Flusslandschaft Elbe und Schaalsee vertreten sind. Besonders für die jüngeren Besucher ist wieder einiges dabei: Ponyreiten, Töpfern, Drechseln, Schmieden sowie Vogelhäuser, Lampions und sogar Elfen und Kobolde können gebastelt werden. Wer noch aktiver werden möchte, der klettert auf den Kistenturm oder schwingt sich etwas höher hinauf zur ca. 50 Meter langen Baumseilbahn. Die Nachmittagsstunden untermalt das Duo Gerhardt & Walters mit traditioneller Tanzmusik aus Norddeutschland, eine Lesung und zwei Führungen durch den dendrologisch wertvollen Landschaftspark werden geboten und die Voltigiergruppe des RVV Boizetal präsentiert ihr artistisches Können kunstvoll zu Pferd. Um 17.15 Uhr wird dann traditionell das große Lagerfeuer angezündet und der Park beginnt im Licht zahlreicher Fackeln und Lampions zu erstrahlen. Der Hamburger Singer-Songwriter Benedikt Raab läutet musikalisch die malerische Abendstimmung ein, bevor es zum bunten Lampionumzug mit den selbstgebastelten Laternen geht. Den flammenden Höhepunkt und Abschluss vom „LaubFeuer“ gestalten dieses Jahr das Feuerkünstler-Duo „Das Seelenfeuer“ aus Berlin mit einer spektakulären Show, die dem ehemaligen Gutspark mit seinen mächtigen, vielen hundertjährigen Bäumen garantiert alle Ehre macht. Kommen Sie uns ab 14.00 Uhr am 29. Oktober besuchen und feiern Sie im Fackellicht mit uns den Herbst! Der Eintrittspreis in Höhe von 2,00 € kommt der Pflege des Landschaftsparks zugute. Kinder unter 12 Jahren sind frei. Der Dammereezer Park liegt ca. ein Kilometer südlich der B5 zwischen Boizenburg/Elbe und Vellahn (Anfahrt siehe auch www.dammereez.de).

Bildunterschrift: Mehrere hundertjährige Bäume, darunter über 400 Jahre alte Stiel-Eichen, Eschen und Linden gibt es auf der Parkführung mit Rangerin Renate Colell zu bestaunen. Foto: Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe

 

Advertisements

11. „LaubFeuer“ – buntes Laub und buntes Treiben im Dammereezer Park

Bühnenauftritte inmitten des Landschaftsparkes, Foto: Dirk Foitlänger Zum LaubFeuer herrscht buntes Markttreiben im Dammereezer Park, Foto: Dirk Foitlänger Markttreiben und Bühnenauftritt, Foto: Dirk FoitlängerDank der ehrenamtlichen Akteure vom Förderverein Dammereezer Park e.V. und der langjährigen Kooperation mit den beiden Schutzgebietsverwaltungen und Fördervereinen der Biosphärenreservate Flusslandschaft Elbe-MV und Schaalsee findet am Samstag, 25. Oktober, wieder das traditionelle „LaubFeuer – der Dammereezer Park im Fackellicht“ statt. Das bunte Programm und die zahlreichen Marktstände bieten für die ganze Familie abwechslungsreiche Mitmachangebote und kulinarische Leckerbissen. Im vergangenen Jahr besuchten zum 10-jährigen Jubiläum an die 3.000 Besucher diese Gemeinschaftsveranstaltung und unterstützten so den Erhalt und die Pflege dieses dendrologisch wertvollen, öffentlichen Gutsparkes. Bereits zum 11. Mal lockt der herbstliche Landschaftspark in den Norden des UNESCO Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe. Dort lassen sowohl das farbenfrohe Herbstlaub als auch Lampions, Fackellichter, Lagerfeuer und die akrobatischen Aufführungen des Feuerkünstler-Zwillingspaares „The Fire-Devils“ den Park in warmes gemütliches Licht eintauchen. Der Regionalmarkt wird durch Stände der „Partner der Biosphärenreservate“ bereichert und bietet ab 14.00 Uhr regionale Köstlichkeiten und Handwerksprodukte an. Mit dabei ist auch wieder der Scherenschleifer, der sein altes Handwerk live präsentiert – wenn denn genügend Besucher ihre Scheren und Messer mitbringen!

Bis zur Dämmerung stehen zwei Parkführungen auf dem Programm und bei den Mitmach-Aktionen kann zwischen Lampionbasteln für den abendlichen Laternenumzug, Ponyreiten, Tontassen-bemalen, Slackline-balancieren und Baumklettern ausgesucht werden. Erstmals mit dabei ist Ede’s Öko-Mobil, an dem es vor allem um das geheimnisvolle Thema der „Elfen und Kobolde“ geht. Eine weitere Premiere ist das Selber-Schmieden an einer richtigen feuerbetriebenen Esse für Jung und Alt. Musikalische Highlights sind die Auftritte der Sängerin Anke Gohsmann gemeinsam mit dem Gillhoff-Preisträger Wolfgang Kniep und der Band „Step by Step“ der Hagenower Werkstätten. Präsentiert das Duo am Nachmittag mit „Besinnen un Smüstern“ eigene Vertonungen von Texten plattdeutscher Lyriker, die zum Nachdenken und herzlichem Lachen anregen, so lässt es die Band am Abend durchaus rockig angehen. Veranstalter ist der Förderverein Dammereezer Park e.V. in Zusammenarbeit mit den Schutzgebietsverwaltungen und Fördervereinen der  Biosphärenreservate Schaalsee und Flusslandschaft Elbe M-V sowie der Dammereezer Feuerwehr und Jugendfeuerwehr. Der Eintritt für „LaubFeuer“, der dem Landschaftspark zugutekommt,  beträgt 2,- EUR (Kinder bis 12 Jahre Eintritt frei). Offizielles Ende der Veranstaltung ist um 20 Uhr. Dammereez liegt zwischen Boizenburg/Elbe und Vellahn, ca. ein Kilometer südlich der B5. Die Anfahrt ist auf der Internetseite www.dammereez.de beschrieben.

LaubFeuer – der Dammereezer Park im Fackellicht

Zum zehjährigen Jubiläum in den Englischen Landschaftspark

Parkführung mit Hans-Henning Petersen, Foto: Archiv BiosphärenreservatAm Großfeuer trifft (und wärmt) man sich und lauscht der Musik, Foto: Archiv BiosphärenreservatBiosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-MVBereits zum 10. Mal lädt der Förderverein Dammereezer Park e.V. als Veranstalter zur Gemeinschaftsaktion „LAUBFeuer – der Dammereezer Park im Fackellicht!“ ein. Dank der Unterstützung durch das Amt für das Biosphärenreservat Schaalsee und durch die Fördervereine der Biosphärenreservate Schaalsee und Flusslandschaft Elbe-MV hat sich LAUBFeuer zu einem festen herbstlichen Veranstaltungshöhepunkt in Westmecklenburg entwickelt. Am Samstag, 26. Oktober, lockt ab 14.00 Uhr ein attraktives Kultur- und Aktionsprogramm die ganze Familie in einen der ältesten ehemaligen Gutsparks in Mecklenburg. Zum Genießen und längerem Verweilen trägt auch der abwechslungsreiche Regionalmarkt mit ca. 40 Anbietern aus der Elbe- und Schaalseeregion, darunter vielen “Partnern der Biosphärenreservate“, bei. Zur Jubiläumsveranstaltung wird es nicht nur für Kinder ein vielfältiges Angebot zum Basteln, Staunen, Zuhören und Mitmachen geben, wie z.B. das beliebte Wippdrechseln, das Ponyreiten oder das Lampionbasteln. Erstmalig besteht auch die Möglichkeit zum Balancieren auf einer Slakline und dem gesicherten Hochklettern und Abseilen auf eine mächtige alte Platane. Die Bibliothek Brahlstorf bringt ein “Märchenquiz” mit und liest “Gespenstergeschichten”. Für die künstlerisch Interessierten steht das Bemalen von Tontassen wieder auf dem Programm und in diesem Jahr neu, das Erlernen des “Poi-Dance”, einer wundervollen Mixtur aus Spaß, Bewegung und Stärkung des Körpergefühls.

Einen Feuertanz voller Anmut und Temperament mit brennenden Pois, Feuersäulen, Fontänen und weiteren sinnlichen Kunststücken bietet die Berliner Feuerartistin “firesnake” dar. Noch bevor es dunkel wird, gibt es Parkführungen und Auftritte der Lauenburger Trachtentanzgruppe “De Kohlplanters”. Mit dem Entzünden der Lampions, der Feuerkörbe und des großen Lagerfeuers wird der Park in warmes Licht getaucht und die ersten musikalischen Leckerbissen von „Hans der Laute” & Companion erklingen. Kurz nach 18.00 Uhr führt “Hans der Laute” mit seiner Laute den traditionellen Familien-Laternenumzug durch den Gutspark an, um anschließend am Lagerfeuer die stimmungsvollen Lieder zu singen. Zum Abschluss des Festes gibt es um 20.00 Uhr noch eine Premiere: der Dammereezer Park wird nicht nur im Fackellicht erscheinen, sondern auch unter einem Jubiläumsfeuerwerk erstrahlen! Übrigens: Der Eintritt für „LAUBFeuer“ beträgt 2,- Euro und für Kinder bis 12 Jahren ist der Zutritt frei. Mit den Einnahmen unterstützen die beiden Biosphärenreservate wieder die Erhaltung und Pflege des historisch wertvollen Landschaftsparks. Nicht zu vergessen ist der Scherenschleifer, der wieder auf mitgebrachte Scheren und Messer wartet, ohne die er sein altes Handwerk nicht präsentieren kann!