Archiv für das Schlagwort ‘Alex Doll

Tanzperformance von Alexander Abdukarimov in der Kunsthalle Rostock

10.5.2018 – Im Rahmen der Ausstellung „Blumengruß aus Russland“ mit Werken des jungen russischen Künstlers Alex Doll, welche von S. E. Herrn Sergej Netschajew, Botschafter der Russischen Föderation, und Frau Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, eröffnet wurde, fand heute eine Tanzperformance von Alexander Abdukarimov statt. Die aus drei Teilen bestehende Performance – choreografische Darstellung von Blumen mit der Musik von Sergej Rachmaninov und Franz Schubert. Der ganze Körper des Balletttänzers wurde von Alex Doll mit dem bekannten Blumenmuster bemalt.

 

Werbeanzeigen

Russlands Botschafter Sergej Netschajew und Ministerpräsidentin Manuela Schwesig eröffneten neue Ausstellung in der Kunsthalle 

20.4.2018 – „Kunst verbindet die Menschen. Über Grenzen hinweg. Ich bin sicher: Kunst und Kultur können unsere Völker enger miteinander verbinden. Sie können für gegenseitiges Verständnis sorgen und einen friedlichen Austausch befördern“, betonte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Blumengrüße aus Russland“, die sie gemeinsam mit dem Botschafter der Russischen Föderation Sergej J. Netschajew in der Rostocker Kunsthalle vorgenommen hat. Es sei ihr ein persönliches Anliegen, auch auf anderen Gebieten noch mehr Kontakt zwischen den Regionen zu bekommen, betonte Schwesig. „Beim Austausch zwischen Schulen und Hochschulen, Städten und Gemeinden und auf dem Gebiet der Kultur.“  Die Regierungschefin ging auf die langjährigen Beziehungen zwischen Mecklenburg-Vorpommern und dem Leningrader Gebiet ein: „Unser Land und Russland verbindet seit vielen Jahren ein intensiver Austausch. Seit 2002 verbindet uns eine besondere regionale Partnerschaft mit dem Leningrader Gebiet. Und die hat sich hervorragend entwickelt. Gerade auf wirtschaftlichem Gebiet gibt es immer wieder neue gemeinsame Projekte und Unternehmungen. Russland war im vergangenen Jahr unser drittwichtigster Handelspartner.“ Die aktuelle internationale Lage erfülle viele Menschen mit Sorge. Schwesig: „Ich bin überzeugt: Es ist gerade in schwierigen Zeiten wichtig, in Kontakt zu bleiben und gemeinsam Chancen zum Wohle der Menschen zu nutzen. Deshalb steht für mich an erster Stelle, dass wir im Dialog mit Russland bleiben. Es ist besser, Konflikte im Dialog zu lösen.“ Text: MP M-V

Hommage an die Blumen. Werke von Alex Doll

Die neue Bilderreihe „Hommage an die Blumen. Werke von Alex Doll“ präsentiert Blumen in all ihren Erscheinungsformen. Die Werke des Künstlers sind von Farbe und Gefühlen erfüllt. Jedes Bild erzählt dem Betrachter von der Metaphysik des Universums und seinen einzelnen Zuständen, Erscheinungen des Lebens auf der Erde, Gefühlen, die durch Emotionen hervorgerufen werden sowie über die heutige schnelllebige Zeit mit all ihren Veränderungen. Jedes Bild wird für den Betrachter zu einer farbenreichen Blumenwiese, die die friedvolle Stimmung erhöht und zu Träumereien einlädt. Auch hier wie bei seinen anderen Zyklen schöpft der Künstler aus dem Vollen. Die Spannweite seines künstlerischen Schaffens ist sehr groß. Sie reichen von realistischen über impressionistischen bis zu romantischen und expressionistischen Malereien. Bei seinen hier präsentierten Gemälden schildert der Künstler in bester russischer Tradition farbenfreudig und mit Farben symbolisch arbeitend die neue Reihe „Hommage an die Blumen“. Seine außergewöhnliche Lebensfrische und sein Positivismus verschmelzen hier in seinen Werken mit den Blumen und der friedvollen Idylle. Text: Prof. Dr. Rainer Vollkommer

Blumengruß aus Russland

Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will. (Henri Matisse)

Hommage an die Blumen, ein Werk von Alex Doll

alex_doll_titel-600x475-q80

Sehenswerte Ausstellung in der Kunsthalle Rostock vom 21. April bis zum 13. Mai 2018.