Kunden des Warnow Parks in Rostock haben ein Herz für den Zoo

Eine Patenschaft für die Tiere, die ihren „Einkaufsbeutel“ immer dabei haben

Spendenübergabe im Warnow Park_Zoo Rostock_KloockAnfang Dezember wurde der größte Edeka-Markt in Norddeutschland im Warnow Park Rostock in Lütten Klein eröffnet. Die Kunden des beliebten Einkaufszentrums in Lütten Klein haben auch ein großes Herz für den Rostocker Zoo. Seit vier Jahren steht dort ein Spendenkreisel des Rostocker Zoovereins, in den immer wieder der eine oder andere Taler für Projekte des Natur- und Artenschutzes fließt. Heute übergab Center-Manager Frank Middendorf eine Spendenscheck in Höhe von 1.500 Euro an den Vorsitzenden des Zoovereins, Mirko Strätz. Gleichzeitig übernahm der Warnow Park eine Patenschaft für die Pelikane, die die Zoobesucher im Teich am Eingang der Trotzenburg begrüßen. „Unsere Kunden lieben den Zoo und werfen gern etwas in den Spendenkreisel“, sagte Frank Middendorf. „Im Zoo können sie direkt sehen, dass ihr Geld in sinnvolle Projekte für die Tiere investiert wird. Für die Pelikane als Patentiere haben wir uns entschieden, weil wir damit darüber hinaus auch eine wichtige Botschaft verbinden. Schließlich haben die Wasservögel ihren markanten Schnabelbeutel immer bei sich, wenn sie auf die Jagd gehen. Das ist doch ein guter Ansatz auch für uns Menschen, um unnötigen Plastikmüll zu vermeiden.“
Der Vorsitzende des Zoovereins, Mirko Strätz, bedankte sich für die Spende der Warnow-Park-Kunden. „Mit dem Geld möchten wir als Rostocker Zooverein die Fertigstellung der begehbaren Südamerika-Voliere unterstützen“, kündigte er an. Dort können die Besucher dann ganz aus der Nähe Rote Sichler, Kahnschnäbel, Rosalöffler, Herbstpfeifgänse und Rotschulterenten beobachten.“ Der Zooverein betreibt derzeit drei Spendenkegel; neben dem im Warnow Park auch noch zwei weitere im Vogel- und Reptilienhaus und im Darwineum. Mit den Spenden werden verschiedene konkrete Artenschutzprojekte im Zoo gefördert. „Allein in den letzten drei Jahren konnte der Zooverein mit vielen weiteren Spendenaktivitäten den Rostocker Zoo mit 125.000 Euro unterstützt“, so Strätz.

Bildunterschrift: René Gottschalk vom Zoo Rostock, Frank Middendorf vom Warnow Park und Mirko Strätz vom Rostocker Zooverein mit Zoo-Maskottchen Otto Eisbär (v.l.) bei der Spendenübergabe im Warnow Park. Foto: Joachim Kloock

Werbeanzeigen