Erste Höhepunkte im Tourismusjahr 2019 in Mecklenburg-Vorpommern

Segel setzen, losradeln, zuhören: Der Veranstaltungskalender für das Jahr 2019 zeigt sich so vielfältig wie das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern selbst. Etablierte Klassiker wie die Hanse Sail in Rostock, die um weitere Erlebnismöglichkeiten verfeinert werden soll, oder die „Mecklenburger Seen Runde“, das Radretro-Event für Fahrradenthusiasten, locken tausende Besucher in den Nordosten. Ein Höhepunkt wird zweifelsohne das Internationale Bachfest sein, das vom 10. bis 19. März in Rostock veranstaltet wird. Im Folgenden finden unter anderem Kultur-, Natur- und Sportinteressierte eine Auswahl an Erlebbarem zwischen Ostseeküste und Seenplatte. Weitere sind unter www.auf-nach-mv.de zu finden.

März: „Baltic Lights – Deutschlands nördlichstes Schlittenhunderennen“

Unter dem Titel „Baltic Lights“ werden vom 8. bis zum 10. März 2019 Schlittenhunderennen auf der Insel Usedom ausgetragen. Internationale Schlittenhundeführer – sogenannte Musher – treten dabei mit ihren Huskys gegeneinander an. Namensgebend für die Veranstaltung sind die zahlreichen Lagerfeuer, die die Strände der Kaiserbäder Ahlbeck und Heringsdorf am Samstagabend hell erleuchten. Ein Höhepunkt ist das Wohltätigkeitsrennen, bei dem sämtliche Erlöse der Organisation Welthungerhilfe gespendet werden. Zudem können sich Besucher im Musherdorf über nordische Hunderassen informieren, Trainingsläufe beobachten oder sich an Glühweinständen aufwärmen. Weitere Informationen: www.kaiserbaeder-auf-usedom.dewww.balticlights.de

März: Wismarer Heringstage

Vom Kutter in die Pfanne: Der „Hanseatische Köcheclub Wismarbucht“ veranstaltet vom 16. bis zum 31. März 2019 die Wismarer Heringstage. Bereits zum 17. Mal verwöhnen zahlreiche Restaurants der UNESCO-Welterbestadt Wismar und Umgebung Gäste mit Heringsvariationen, angefangen beim gebratenen Hering über Rollmops bis hin zu eingelegtem Matjes. Wenn der erste Kutter am Alten Hafen anlegt, Mitglieder des Köcheclubs das „Silber des Meeres“ auf hölzerne Karren laden und diese von Bläsern begleitet durch die historische Altstadt auf den Marktplatz fahren, gilt das Fest traditionell als eröffnet. Anschließend werden die Fische frisch zubereitet zur Verkostung angeboten – frischer geht´s nicht. Weitere Informationen: www.heringstage-wismar.dewww.wismar.de

März: Neubrandenburger Jazzfrühling

Vom 20. bis zum 24. März 2019 wird es laut in der Vier-Tore-Stadt: Dann verabschieden nationale und internationale Künstler die kalte Jahreszeit mit dem Neubrandenburger Jazzfrühling. Eröffnet wird das Festival mit der Komposition „The Big Wig“ von Andreas Schaerer in der Konzertkirche, begleitet von der Neubrandenburger Philharmonie sowie der schweizerischen Jazz-Formation „Hildegard lernt fliegen“. Weitere Spielorte sind unter anderem das Schauspielhaus Neubrandenburg, der Güterbahnhof und das Haus der Kultur und Bildung. Weitere Informationen: www.jazzfruehling-nb.de

April: Aktiv werden beim Wanderfrühling auf Rügen

Der Rügener Wanderfrühling vom 5. bis zum 14. April 2019 bietet Interessierten rund 60 Wander- und Aktivangebote – zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Mit im Programm sind fachkundige Führungen durch die Natur- und Kulturlandschaften der Ostseeinsel samt Hiddensee, Nordic-Walking-Touren, Ausflüge nach Jasmund und in die Granitz, Ortsrundgänge durch die Seebäder sowie Exkursionen zum Kap Arkona. Zahlreiche Veranstaltungen sind kostenlos. Weitere Informationen: www.ruegen.de

Ab April: Ansommern in der Mecklenburgischen Seenplatte

Angrillen, Anradeln, Anbaden: Unter dem Titel „Ansommern“ wird es vom Fleesensee bis hin zur Feldberger Seenlandschaft von April bis Juni 2019 zahlreiche Veranstaltungen vor dem offiziellen Sommerstart geben. Vom Bad im ruhigen Waldsee über eine entspannte Hausboot-Partie bis hin zu einer geführten Tour durch den Müritz-Nationalpark warten zahlreiche Entdeckungen auf Besucher. Mit dem 48-Stunden Ticket haben Gäste außerdem die Möglichkeit, rund 15 Orte mit einer Fahrkarte anzusteuern. Weitere Informationen: www.1000seen.de

Ab April: Märchenhafte Momente beim Kultur- und Gartensommer in Schwerin

Von April bis September 2019 lockt Mecklenburg-Vorpommerns Landeshauptstadt Schwerin mit feiner Kultur und fabelhafter Unterhaltung. Im Rahmen des Schweriner Kultur- und Gartensommers wird Besuchern ein abwechslungsreiches Programm – sowohl im Schlossgarten als auch in der Altstadt oder im Freilichtmuseum Mueß – geboten. Den Auftakt macht traditionell die Veranstaltung „FrühjahrsErwachen“ am 27. April. In den Sommermonaten wird es neben Konzerten auch Ausstellungen und kulinarische Veranstaltungen geben. Mit dem „Windros Festival“ vom 6. bis zum 8. September 2019 im Mueßer Freilichtmuseum endet die Kulturreihe. Weitere Informationen in Kürze: www.schwerin.com

Mai: Müritz Sail in Waren

Vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2019 wird die Müritz Sail im Warener Hafen in der Mecklenburgischen Seenplatte – dem größten zusammenhängenden Wassersportrevier Europas – veranstaltet. Jung und Alt können Segelwettkämpfe, Wasserskivorführungen, eine Flottenparade, ein Höhenfeuerwerk oder einen Festumzug bestaunen, auf der Bummel- und Erlebnismeile flanieren oder beim Tauziehen auf dem Wasser, dem so genannten Fischerstechen, selbst aktiv werden. Weitere Informationen: www.mueritzsail.net

Mai: 94. Internationales Bachfest: Mehr als 20.000 Besucher erwartet

Unter dem Titel „Kontrapunkte“ wird im Rahmen des Doppeljubiläums „800 Jahre Hansestadt Rostock 2018“ und „600 Jahre Universität Rostock 2019“ vom 10. bis 19. Mai 2019 das 94. Internationale Bachfest der Neuen Bachgesellschaft zu Ehren von Johann Sebastian Bach (1685-1750) in der Hansestadt veranstaltet. Rund 100 Veranstaltungen an mehr als 20 Orten mit Bach-Interpreten von Weltrang, darunter Konzerte mit der Sopranistin Dorothee Mields, den beiden Preisträgern der Bach-Medaille Reinhard Goebel und Peter Kooij, den Organisten Ton Koopman und Christoph Schoener, den aus Mitgliedern der Berliner Philharmoniker bestehenden Berliner Barock Solisten, der „lautten compagney BERLIN”, stehen auf dem Programm. Die künstlerische Leitung des Bachfestes übernimmt der Kantor der örtlichen St.-Johannis-Kirche, KMD Prof. Dr. h.c. Markus Johannes Langer. Ein breitgefächertes Rahmenprogramm bestehend aus Andachten, Abendliedersingen, Lesungen, Vorträgen sowie Familienangeboten machen das Fest zu einem der Höhepunkte 2019 für Musikliebhaber. Die Organisation des Bachfestes hat der Bachverein Rostock übernommen. Weitere Informationen: www.bachfest-rostock.de

Advertisements