Archiv für 14. Mai 2018

Kreuzfahrtschiff Norwegian Breakaway zum ersten Mal in Warnemünde

12. Mai 2018 – Die Norwegian Breakaway feiert heute die Premiere für den Sommer in ihrem Heimathafen in Warnemünde. Das 3.963 Passiere umfassende Schiff kehrt das erste Mal seit ihrer Inbetriebnahme 2013 nach Deutschland zurück. Sie ist eines von insgesamt fünf Schiffen von Norwegian Cruise Line, die in diesem Sommer in Europa kreuzen. Auf neuntägigen Kreuzfahrten bringt die Norwegian Breakaway Gäste nach Tallinn, St. Petersburg (inklusive eines Übernachtaufenthaltes), Helsinki, Stockholm und Kopenhagen. Einschiffung ist neben Warnemünde ebenfalls in Kopenhagen möglich und an ausgewählten Terminen im Juni sticht das Kreuzfahrtschiff auch direkt ab Rostock in See. „Es freut uns sehr, dass wir in diesem Jahr mit der Norwegian Breakaway erneut ein Schiff der Breakaway-Klasse in der Ostsee positioniert haben und unseren Gästen Kreuzfahrten zu den schönsten Städten des Baltikums auf einem der modernsten Schiffe der Welt anbieten können“, sagt Kevin Bubolz, Managing Director Europe, Norwegian Cruise Line.

Kreuzfahrer finden an Bord der Norwegian Breakaway eine große Auswahl an unterschiedlichen Kabinen für jeden Geschmack: ob Studiokabinen für Alleinreisende bis hin zu Familienkabinen für größere Gruppen oder den luxuriösen Suiten-Komplex The Haven. Zudem bietet Norwegian Cruise Line auf dem Schiff wie auf der gesamten Flotte ein ausgezeichnetes Entertainment-Angebot. Im Spiegel Tent erleben die Reisenden beispielsweise Luftakrobaten, Artisten und Jongleure bei der Dinner-Show Cirque Dreams© Jungle Fantasy oder erstklassige Tänzer in der Tanz-Show Burn the Floor im Breakaway Theater. Außerdem stehen 27 Dining-Optionen sowie 22 Bars und Lounges an Bord zur Auswahl.

Über Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida, und drei Niederlassungen für die europäischen Märkte in Southampton, Malta und Wiesbaden. Seit nunmehr 50 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Für den deutschsprachigen Markt bietet die Reederei ein umfassendes Premium All Inclusive-Konzept auf 14 Schiffen. Im September 2017 wurde Norwegian Cruise Line zum zehnten Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line” ausgezeichnet. Zudem erhielt das Unternehmen zum fünften Mal in Folge die Ehrung als „Caribbean‘s Leading Cruise Line“ sowie den Deutschen Kreuzfahrtpreis 2018 erneut in der Kategorie „Bestes Unterhaltungsprogramm“. Im Oktober 2015 feierte das größte Schiff der Reederei, die Norwegian Escape, Premiere. Darüber hinaus hat Norwegian Cruise Line die Meyer Werft mit dem Bau von zwei weiteren Schiffen der Breakaway Plus-Klasse  beauftragt: die Norwegian Bliss wird nach ihrer Premiere im Frühjahr 2018 in Alaska kreuzen und ein weiteres Schwesterschiff wird im Herbst 2019 ausgeliefert werden. Zusätzlich beauftragte Norwegian Cruise Line Fincantieri S.p.A. mit dem Bau von vier Schiffen einer neuen Generation für 2022, 2023, 2024 sowie 2025 und eine Option auf zwei weitere Bauten. Im Sommer 2018 kreuzen erneut fünf der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern.

 

Advertisements