Erstes internationales Filmfestival auf Rügen

Vom 4. bis 8. Oktober werden Streifen aus neun Ostseeanrainerstaaten gezeigt

Logo_RFF_2016-300x300Mit dem 1. Rügen International Film Festival gibt es auf Deutschlands größer Insel ein neues Format für Cineasten und alle, die das Genre lieben. Vom 4. bis 8. Oktober veranstaltet die Baltic International Filmfestival gGmbH im Auftrag der Kulturstiftung Rügen Filmvorführungen an acht Spielorten auf Rügen, in Greifswald und in Stralsund: in der Wasserferienwelt „Im Jaich“, auf der Seebrücke Sellin, im Grundtvighaus in Sassnitz, im Theater und Marstall in Putbus, im Cliff Hotel Sellin, in der Museumswerft Greifswald sowie in der Kulturkirche Stralsund. Gezeigt werden Filme aus neun Ostseeanrainerstaaten, darunter bewegende Schicksale, alternative Lebensentwürfe und faszinierende Landschaften. Die Vorführungen werden von einem kulturellen Rahmenprogramm aus Matinées, Galas, Talkrunden und Events flankiert. Unterkünfte vermittelt die Tourismuszentrale Rügen unter http://www.ruegen.de. Thematischer Schwerpunkt des Festivals ist Polen. Der Eröffnungsfilm Trugspur, eine Vorabaufführung der neuesten Folge des Usedom-Krimis mit Katrin Sass, spielt auf der Zwei-Länder-Insel. Eine Programmübersicht gibt es unter www.ruegenfilmfestival.de.

Weitere Informationen: www.ruegen.de

Advertisements