Landespolizeiorchester MV spielt am Sonntag im Zoo tierisch auf

Landespolizeiorchester MV, Foto: Joachim Kloock25.7.2017 – Ihr letzter Auftritt am 1. Mai auf dem Frühlingsfest wurde von den Zoobesuchern begeistert gefeiert. Am Sonntag, dem 30. Juli, werden die Musiker des Landespolizeiorchesters von 15 bis 16 Uhr wieder im Zoo Rostock erwartet.

Zu sehen und zu hören ist das Landespolizeiorchester im Rondell unterhalb der Lodge in der Nähe der Zwergflusspferdanlage (Eingang Trotzenburg). Wie der Orchesterleiter angekündigt hat, erwartet das Publikum ein tierisches Live-Konzert. So sind Melodien aus dem bekannten Dschungelbuch-Musical geplant ebenso wie Hits aus „König der Löwen“, aber auch legendäre Stücke wie „Der alte Brummbär“, „Der Moskito“, „Baby Elephant Walk“, „Pink Panther“ und „Mana Mana“ aus der Sesamstraße.

Als klingender Botschafter der Polizei und des Landes Mecklenburg-Vorpommerns unterstützt das Orchester die Öffentlichkeitsarbeit der Polizei und begeistert im Laufe des Jahres bei mehr als 130 Auftritten das Publikum. Das Hauptorchester umfasst 30 Musiker sowie eine Gesangssolistin.

Bildunterschrift: Landespolizeiorchester MV im Zoo Rostock, Foto: Joachim Kloock

Advertisements