Expedition ins Seenreich“: Team für Forschungsschiff Aldebaran gesucht

Forschungsschiff Aldebaran, Foto: ALDEBARAN

Forschungsschiff Aldebaran, Foto: Aldebaran

Mikroskop und Binokular an die Seenplatte: Noch bis zum 31. Juli können sich Hobbyforscher für eine Exkursion vom 8. bis 10. September dieses Jahres an Bord des 14 Meter langen Forschungs- und Medienschiffes Aldebaran bewerben. Wer schon immer einmal wissen möchte, wie es auf dem Boden der Müritz aussieht, wie es um die biologische Vielfalt des größten deutschen Binnensees bestellt ist und Einblick in die Arbeit der Wissenschaftler des Berliner Leibnitz-Institutes für Gewässerforschung und Binnenfischerei erhalten möchte, sendet ein Motivationsschreiben oder Video an den Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte unter online@mecklenburgische-seenplatte.de. Bewerben können sich Teams – auch Familien – mit bis zu vier Personen. Die Segelyacht dient seit 1992 dazu, Gewässerforschung sichtbar und verständlich zu machen und damit Menschen für einen nachhaltigen Umgang mit Ozeanen und Binnengewässern zu begeistern. Die Kosten für die Übernachtung in der Jugendherberge Waren (Müritz), die Expedition sowie für die Verpflegung trägt der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte, der das Projekt mit Unterstützung des Nationalparkamtes Müritz initiiert hat. Weitere Informationen: Expedition.1000seen.de

Advertisements