LUDWIG-BÖLKOW-Technologiepreis 2017 ausgelobt

Jetzt bewerben – gesucht werden innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen

Ludwig-Bölkow-Technologiepreis, Foto: Pressestelle WM

Ludwig-Bölkow-Technologiepreis

21.6.2017 – Jetzt für den Technologiepreis 2017 bewerben: Ab sofort sind Bewerbungen für den LUDWIG-BÖLKOW-Technologiepreis 2017 möglich. „Gesucht werden Produkte, Verfahren und technologische Dienstleistungen mit hohem Innovationsgrad und Verwertungspotenzial. Wir suchen Unternehmer, Forscher und Entwickler mit innovativen Ideen und Projekten. Der Preis trägt dazu bei, das Potential der heimischen Wirtschaft und Wissenschaft noch bekannter zu machen“, ermunterte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe am Mittwoch in Schwerin zur Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb um den Technologiepreis. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. September 2017. 

Innovationen stärken die Wirtschaft in MV

Das Wirtschaftsministerium und die drei Industrie- und Handelskammern des Landes Mecklenburg-Vorpommern loben in diesem Jahr zum 15. Mal den „LUDWIG-BÖLKOW-Technologiepreis Mecklenburg-Vorpommern“ aus. „Erfolgreich umgesetzte Ergebnisse der Forschungs- und Entwicklungsarbeit sind ein Aushängeschild für Mecklenburg-Vorpommern. Das schafft Arbeit im Land und kurbelt auch das überregionale Geschäft weiter an“, so Glawe weiter. Mit dem „LUDWIG-BÖLKOW-Technologiepreis Mecklenburg-Vorpommern 2017“ werden Unternehmen und wissenschaftlich ausgebildete Einzelpersonen oder auch Personengruppen von Forschungseinrichtungen gewürdigt, die sich um die erfolgreiche Umsetzung von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen aus MV in ein konkretes wirtschaftliches Produkt, ein Verfahren oder eine technologische Dienstleistung besonders verdient gemacht haben. Für den „LUDWIG-BÖLKOW-Technologiepreis MV 2017“ stehen insgesamt 10.000 Euro Preisgeld zur Verfügung.

Schwerpunkt Wirtschaftspolitik

„Ein Schwerpunkt unserer Wirtschaftspolitik liegt auf Forschung, Entwicklung und Innovation. Im Verbund von Wirtschaft und Wissenschaft wird unsere überregionale Wettbewerbsfähigkeit weiter gestärkt. Ziel ist es, dass aus den Ideen nach vielen Forschungsleistungen marktfähige Produkte entstehen können“, machte Wirtschaftsminister Glawe deutlich. Für die EU-Förderperiode von 2014 bis 2020 stellt das Wirtschaftsministerium 168 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) für Forschung, Entwicklung und Innovation zur Verfügung. Die Rahmenbedingungen sind so gestaltet, dass Unternehmen Unterstützung erhalten von der Produktentwicklung bis zur Marktreife. 

Preisträger des Technologiepreises MV 2016

Preisträger des Technologiepreises MV 2016 waren die Physiolution GmbH aus Greifswald und die Prolupin GmbH aus Grimmen. Das Greifswalder Unternehmen Physiolution GmbH hat sich auf die Untersuchung der Wirkstofffreisetzung von festen peroralen (oral zu verabreichenden) Arzneiformen unter biorelevanten Testbedingungen spezialisiert. Damit soll herausgefunden werden, wie sich Medikamente auf den pH-Wert im Magen-Darm-Trakt auswirken. Die Prolupin GmbH aus Grimmen hat sich auf die Gewinnung und Modifizierung von Proteinen der Blauen Süßlupine als Lebensmittelzutat und deren gezielte Anwendung im Lebensmittelbereich spezialisiert.

Weitere Informationen zum Preis

Der Namensgeber, Dr. Dr. hc. mult. Ludwig Bölkow war ein gebürtiger Schweriner und Mitbegründer des Konzerns Messerschmidt-Bölkow-Blohm (MBB), aus dem die DASA (heute EADS) entstand. Die Bewerbungsunterlagen für den „LUDWIG-BÖLKOW-Technologiepreis Mecklenburg-Vorpommern 2017“ sind bis zum 15. September 2017 bei der Industrie- und Handelskammer zu Rostock einzureichen:

Industrie- und Handelskammer zu Rostock, Bereich Industrie, Umwelt, Verkehr, Maritime Wirtschaft, Kai Retzlaff, Ernst-Barlach-Straße 1-3, 18055 Rostock, E-Mail: retzlaff@rostock.ihk.de

Die Ausschreibungs- und Antragsunterlagen stehen zum Download auf den Internetseiten des Wirtschaftsministeriums unter www.wm.mv-regierung.de und unter www.boelkowpreis.de zur Verfügung. Die Preisträger werden am 11. Dezember 2017 in Rostock geehrt.

Alle Informationen zu den Preisträgern der vergangenen Jahre unter: www.boelkowpreis.de.

Advertisements