Überprüfung der Zentren des Klinikums Südstadt in Rostock bestätigt hohe Qualität der Behandlung

Südstadt-Klinikum Rostock, Foto Joachim Kloock

Südstadt-Klinikum Rostock, Foto Joachim Kloock

10.4.2017 – Patientenzufriedenheit auf hohem Niveau hat im Klinikum Südstadt Rostock oberste Priorität. Eine durchgängige Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung ist ein Ziel des Klinikums und findet sich in allen Bereichen der Patientenbetreuung wieder. Mit der Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems in der Klinik werden Transparenz und strukturelle Voraussetzungen für eine hohe Qualität in der Patientenbetreuung geschaffen. Das Klinikum stellt sich regelmäßig der Qualitätsüberprüfung durch unabhängige Experten. Dabei wird verglichen, ob das Qualitätsmanagement mit den definierten Kriterien der Qualitätssicherung übereinstimmt. Die Prüfer ermitteln, ob die Erwartungen eines jeden Patienten in hohem Maße erfüllt werden können indem die fachliche Kompetenz der Ärzte und des Pflegepersonals, die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und der Einsatz neuester medizinischer Technik nachgewiesen wird. Die Dokumentation der Behandlungspläne, Aus-, Fort- und Weiterbildung der Krankenhausbeschäftigten, die Maßnahmen zur Fehlervermeidung und vieles mehr lassen sich die Prüfer zeigen. In der vergangenen Woche wurden an zwei Tagen mehrere Zentren des Klinikums Südstadt erneut überprüft. Das Onkologische Zentrum des Klinikums, das Universitäts-Brustzentrum, das Universitäts-Gynkrebszentrum, das Darmkrebszentrum und das Pankreaskarzinomzentrum, das Regionale Rheumazentrum und das Endoprothetikzentrum wurden von drei Fachexperten der Zertifizierungsstelle der Deutschen Krebsgesellschaft und von zwei Auditoren der TÜV Süd Management GmbH im Rahmen eines Überwachungsaudits bzw. eines Wiederholungsaudit begutachtet. Einer Erstzertifizierung unterzog sich der Bereich Geriatrie. Allen Zentren wurde die hohe Behandlungsqualität bestätigt. „Das Klinikum Südstadt mit seinen Zentren hat erneut Qualität und Kompetenz in der Behandlung bewiesen“, berichtet die Chefärztin des Onkologischen Zentrums am Klinikum Südstadt Dr. Beate Krammer-Steiner über die Ergebnisse der Überprüfung. „Dem Onkologischen Zentrum wurde das Zertifikat nach den Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. ein weiteres Mal erteilt.“ Das Expertenteam überzeugte sich vor Ort von der Struktur und fachlichen Kompetenz der beteiligten Kliniken und Fachabteilungen, in deren Mittelpunkt die kontinuierliche und umfassende Versorgung von Patienten steht, die an verschiedenen bösartigen Erkrankungen leiden. „Nur die Zusammenarbeit von Spezialisten verschiedener Fachrichtungen ermöglicht optimale Behandlungsergebnisse“, ist sich Dr. Krammer-Steiner sicher.

Advertisements