Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern auf der Internationalen Handwerksmesse in München

Unser Handwerk steht für meisterhafte Qualität, innovative Technik sowie die Verbindung von Tradition und Moderne

Logo des Deutschen Handwerks/Wikipedia 20109.3.2017 – „Made in Germany. Das Original. Echt bei uns im Handwerk” lautet das Motto der diesjährigen Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München, auf der sich noch bis Dienstag (14.03.) Betriebe aus Mecklenburg-Vorpommern präsentieren. „Das Motto der Internationalen Handwerksmesse greift die herausragende Position und den guten Leumund des Handwerks treffend auf. Das Handwerk steht als Marke für meisterhafte Qualität, innovative Technik sowie die Verbindung von Tradition und Moderne. Unsere Betriebe aus Mecklenburg-Vorpommern sind folgerichtig in München mit dabei, denn sie vertreten diese Werte in ausgezeichneter Weise“, sagte der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Dr. Stefan Rudolph am Freitag vor Ort.

13 Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern in München

Insgesamt sind auf der IHM mehr als eintausend Aussteller aus rund sechzig Gewerken auf einer Fläche von etwa 75.000 Quadratmetern präsent. Aus Mecklenburg-Vorpommern zeigen 13 Unternehmen unter Federführung der Handwerkskammer Schwerin zum vierten Mal auf Landesgemeinschaftsständen vor Ort ihre Produkte und Dienstleistungen. „Wir punkten in München auf dem Messestand mit einer aussagekräftigen Mischung aus innovativen Entwicklungen, traditionellem Handwerk und jungen Gründerunternehmen. Das zeigt die Leistungsstärke und Vielfalt unseres Handwerks“, sagte Rudolph.

Bewerbungen aus Mecklenburg-Vorpommern um den Bayerischen Staatspreis

Fünf Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern bewerben sich um den Bayerischen Staatspreis für besonders gestalterische und technische Leistungen im Handwerk, der jährlich auf der IHM vergeben wird. Die Firma M+S Metallbau hat das Konzept eines „Fahrrad-Baumes“ eingereicht, der eine diebstahlsichere und wettergeschützte Aufbewahrung von Fahrrädern bietet. Dem Wettbewerb stellen sich auch der Pfeiffenbauer Roland Kirsch aus Wittenförden, die Bernstein Galerie E aus Ribnitz-Damgarten, der Taschenproduzent Red Rebane GmbH aus Schwerin und das Unternehmen Historische Tasteninstrumente Johann-Gottfried Schmidt aus Rostock. Im vergangenen Jahr hatten Handwerksbetriebe aus Mecklenburg-Vorpommern bereits den Staatspreis gewonnen. Ein Bundespreis ging an die Adolf Kuhlmann GmbH & Co.KG Einrichtungswerkstätten aus Schwerin für ihre Waschtischserie. Drei von zehn Bayerischen Staatspreisen in der Kategorie Technik gingen an die Firmen H.O. Schlüter (Fensterautomation) aus Lübz, Zurow Bau Krassow (innenliegende Fahrstuhlanlage) und die Firma Musikinstrumentenbau Münkwitz aus Rostock. „Die Ehrung mit dem Bayerischen Staatspreis zeigt, aus Mecklenburg-Vorpommern kommen innovative, einzigartige Produkte. Nun gilt es, die Produkte noch erfolgreicher zu vermarkten. Auf Messen bietet sich den Unternehmern die Möglichkeit, sich persönlich einem breiten Publikum zu präsentieren“, sagte Rudolph. Das Land fördert kleine und mittlere Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern unter anderem bei überregionalen Messen im In- und Ausland bei den Ausgaben für die Standmiete.

Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern

Am Gemeinschaftsstand „Handwerk aus Mecklenburg-Vorpommern“ (Halle A2) stehen die Energypark Krassow GmbH, die HKF Haustechnik GmbH, die Metallbau & Sanierung Thorsten Fichtler und die Zurow Bau GmbH (alle aus Krassow, Landkreis Nordwestmecklenburg) sowie die Zimmerei Zarrentin – Burghard Heise GbR (Landkreis Ludwigslust-Parchim) und Eckhard Knoll Schiffszubehör aus Bützow (Landkreis Rostock). Am Gemeinschaftsstand „Handwerk und Design“ (Halle B1) sind gemeinsam mit der Handwerkskammer Schwerin weitere fünf Aussteller vertreten: Bernstein Galerie E aus Ribnitz-Damgarten (Landkreis Vorpommern-Rügen), Glas-Richert aus Wismar, das Unternehmen Historische Tasteninstrumente Johann-Gottfried Schmidt aus Rostock, der Pfeifenbauer Roland Kirsch aus Wittenförden (Landkreis Ludwigslust-Parchim) sowie Red Rebane GmbH aus Schwerin (Produzent von Taschen). Weiterhin sind als Einzelaussteller die Bienen-Schloss-Manufaktur GBR im Schloss Warlitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) und die Masson-Wawer Fiberglasmöbel GmbH aus Groß Lüdershagen (Landkreis Vorpommern-Rügen) dabei.

Informationen zum Handwerk in Mecklenburg-Vorpommern

Über 21.200 Unternehmen mit 102.000 Beschäftigten erwirtschaften einen Umsatz von jährlich neun Milliarden Euro. Damit kommen 12,7 Prozent der Erwerbstätigen in Mecklenburg-Vorpommern aus dem Handwerk.

Informationen zur Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München

Die Internationale Handwerksmesse findet noch bis zum 14. März 2017 auf dem Messegelände in München statt. Geöffnet ist sie täglich von 9.30 bis 18.00 Uhr.

 

Advertisements