Stadtführer für Blinde und sehbehinderte Menschen

img_16332.3.2017 – Um auch Blinden und sehbehinderten Menschen die Möglichkeit zu einem selbstständigen Stadtrundgang durch unsere historische Altstadt zu geben, stellt der Behindertenbeirat der Landeshauptstadt Schwerin mehrere Exemplare eines Stadtführers in Braille-Schrift zur Verfügung. Der Stadtrundgang wurde in Zusammenarbeit mit dem Blinden- und Sehbehinderten-Verein MV e.V. erarbeitet. Ab sofort können die Stadtführer für Blinde bei der Touristikinformation ausgeliehen werden. „Der Behindertenbeirat freut sich darüber, dass die Landeshauptstadt mit diesem touristischen Angebot einen weiteren Schritt in Richtung Barrierefreiheit geht“, so Angelika Stoof, Vorsitzende des Behindertenbeirats bei der Übergabe der Exemplare an die Tourist-Information Schwerin. Martina Müller, Geschäftsführerin der Stadtmarketinggesellschaft Schwerin informierte bei dieser Gelegenheit über weitere Angebote für Menschen mit Handicap: „Immer mehr Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie beispielsweise das Schloss-Museum oder die Galerie Alte & Neue Meister, aber auch Hotels und Gastronomiebetriebe haben sich auf die Bedürfnisse von Menschen mit Handicap eingestellt. Diese Unternehmen und Angebote sind in unseren Broschüren entsprechend hervorgehoben. In der Tourist-Information können wir körperlich beeinträchtige Menschen zudem an einem tiefergelegten Tresen individuell beraten.“

BU: Gemeinsam mit Anna Brill und Ines Westphal vom Blinden- und Sehbehindertenverband übergab die Vorsitzende des Behindertenbeitrats Angelika Stoof drei Exemplare des Stadtführers in Braille-Schrift für die Tourist-Information an Martina Müller. Foto: LHS/ Michaela Christen

Advertisements