Heute startet der Kartenvorverkauf für „Kultur trifft Genuss“ in der Hansestadt Rostock

Kultur im Hotel Sonne" in Rostock, Foto: Joachim Kloock

Kultur im Hotel Sonne“ in Rostock, Foto: Joachim Kloock

3.3.2017 – Zur dritten Auflage von „Kultur trifft Genuss“ in der Rostocker Innenstadt am Sonnabend, dem 29. April gibt es eine Überraschung. „Das künstlerische Programm für diesen erfolgreichen Event wird erstmalig durch junge Studierende und Absolventen der Hochschule für Musik und Theater Rostock inszeniert“, kündigte Tourismusdirektor Matthias Fromm an. „Wir freuen uns sehr über unseren neuen Partner und versprechen innovative Inspirationen und kreative Impulse für diesen neuen Auftritt.“ Am Samstag, dem 4. März, startet der Ticketvorverkauf für „Kultur trifft Genuss“ in zehn Restaurants. Ebenso gespannt wie der Tourismusdirektor ist Professor Susanne Winnacker, Rektorin der Hochschule für Musik und Theater Rostock, auf die Premiere: „Wir freuen uns natürlich, das dieses Veranstaltungsformat unsere Studierenden anlockt und sie sich damit ausprobieren wollen. Ich wünsche ihnen Experimentierfreude, diese eher ungewöhnliche Idee umzusetzen. Auf jeden Fall wird es sicher für die Gäste und für unsere Studierenden ein spannender Abend.“

Programm wird die vielfältigen Facetten der international angesehenen künstlerischen Hochschule widerspiegeln. So sind Auszüge aus „Oblivion“ und „Bordel 1900“ des argentinischen Komponisten und Tangomeisters Astor Piazzollas, aus der Oper „Carmen“ von Georges Bizet oder auch Bestseller aus dem Musical „My Fair Lady“ mit der Musik von Frederick Loewe geplant“, gab die Rektorin erste Einblicke. Mit von der Partie sind am 29. April das Steigenberger Hotel Sonne mit dem Apollosaal, der Hopfenkeller, das Steakhaus Leons, das TRIHOTEL mit der Bar-und Kleinkunstbühne SPOT66 sowie im Stadthafen das Besitos, der Lokschuppen und CarLo615 und die Forsthausbrauerei Trotzenburg und das Landhotel Rittmeister sowie die Fischbratküche im Rostocker Fischmarkt. Die jungen Künstler von der HMT ziehen mit ihrem Programm von einem Restaurant zum nächsten, während die Gäste in ihrer selbstgewählten Location das Programm und die eigens für diesen Abend kreierten kulinarischen Menü genießen.

„Die vergangenen Ausgaben, sechsmal in Warnemünde und zweimal in der Innenstadt, waren immer schnell ausverkauft. Der außergewöhnliche Kultur- und Genussgipfel ist sowohl bei den Rostockern als auch bei den Gästen der Stadt sehr beliebt. Wir sind sicher, dass die frischen Impulse aus der HMT dieses Format auf Erfolgskurs halten“, so Fromm. Die Eintrittskarten sind ab sofort in den Tourist-Informationen Rostock & Warnemünde, an den Abendkassen der Restaurants, dem NNN-Ticketcenter oder online auf /www.kultur-trifft-genuss.de> www.kultur-trifft-genuss.de erhältlich. Infos unter /www.kultur-trifft-genuss.de> www.kultur-trifft-genuss.de

Advertisements