Neuer Rasen für das Ostseestadion: F. C. Hansa Rostock startet Gemeinschaftsprojekt „Abgrasen 2017“

Kiebitz auf einem Fußballfeld, Foto Joachim Kloock

Kiebitz auf dem Rasen des Ostseestadions, Foto: Joachim Kloock

2.3.2017 – Nach acht Jahren Dauerbelastung soll das Ostseestadion zur kommenden Saison 2017/2018 einen neuen Rasen bekommen. Um Mitgliedern, Anhängern, Fans, Partnern und Sponsoren die Möglichkeit zu geben, sich ein Stück des mit vielen Erinnerungen verbundenen Rasens zu sichern, hat der F. C. Hansa Rostock die Aktion „Abgrasen 2017“ ins Leben gerufen. Auf der eigens für das Projekt eingerichteten Internetseite www.abgrasen-2017.de/www.abgrasen-2017.de> können ab sofort virtuelle Rasenfelder für je 19,65 € erworben werden. Diese können in Form eines Gutscheins am großen „Abgrasen 2017“-Tag im Frühjahr/Sommer dieses Jahres gegen ein echtes Stück vom „heiligen Rasen“ im Ostseestadion eingetauscht werden. Nach dem Erfolg des Nachwuchsprojektes „Für Hansas neue Helden“ soll mit der Aktion „Abgrasen 2017“ nun auch für den Profibereich des F. C. Hansa Rostock ein neuer hochwertiger Rasen finanziert und bestmögliche Bedingungen für erfolgreichen Fußball geschaffen werden. Mit dem Kauf der Rasenfelder bietet sich allen Mitmachern nicht nur die einmalige Chance sich ein Stück Hansa-Geschichte nach Hause zu holen, sondern auch ein neues Kapitel mitzugestalten. Neben der namentlichen Nennung auf den virtuellen Rasenfeldern werden alle Unterstützer auf einem Megaposter (10m lang, 2,5m hoch) verewigt, das während der gesamten Saison 2017/2018 im Ostseestadion hängen wird.

Advertisements