Vorauswahl für Deutschen Filmpreis 2017 abgeschlossen

Durch die Filmförderung des Landes geförderter Film in der Vorauswahl zum Deutschen Filmpreis 2017

27 Spielfilme, sechs Kinderfilme und sieben Dokumentarfilme können sich Hoffnung auf eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis machen. Bis Mitte März werden die vorausgewählten Filme von den 1.800 Mitgliedern der Deutschen Filmakademie gesichtet. Am 16. März werden die Nominierungen für den Deutschen Filmpreis bekannt gegeben, der am 28. April in Berlin verliehen wird.

_____________________

Annekatrin Hendel

Annekatrin Hendel

Das neue Jahr beginnt höchst spannend, der durch die Kulturelle Filmförderung MV mit einer Produktionsförderung unterstützte Dokumentarfilm FÜNF STERNE von Annekatrin Hendel ist ebenfalls im LOLA-Rennen. Erneut erhält die Filmförderung des Landes bundesweite Aufmerksamkeit auf der ganz großen Filmbühne, ein schöner audiovisueller Botschafter für das Land Mecklenburg-Vorpommern!

Sabine Matthiesen, Leiterin der Filmförderung MV: „Wir freuen uns sehr, daß Annekatrin Hendel, nach den großen Erfolgen mit VATERLANDSVERRÄTER und ANDERSON, erneut durch Mecklenburg-Vorpommern gefördert wurde. Der Film ist in Ahrenshoop entstanden und die Dreharbeiten wurden durch das dortige 5-Sterne-Hotel THE GRAND unterstützt.

____________________

Herzlichen Glückwunsch an Annekatrin Hendel und ihr Team von der Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern! Nun heißt es Daumen drücken für den 16. März, wenn die endgültigen LOLA-Nominierten bekannt gegeben werden. Auch der Mecklenburg-Vorpommern Filmverein, Träger der Filmförderung des Landes, freut sich über diesen Erfolg für sein Vorstandsmitglied Annekatrin Hendel.

____________________

FÜNF STERNE

Dokumentarfilm von Annekatrin Hendel

Eine Frau, zu lebendig um zu sterben, eine Geldbörse, die sich nicht füllen läßt und ein Laptop, der eine tragende Rolle spielt. FIVE STARS (AT) ist ein filmisches Abenteuer, das aus dem engen Wirklichkeitsausschnitt von 30 Quadratmetern eines Grand Hotels am Meer von einer Freundschaft erzählt, die FACEBOOK überdauern wird. Selten ging es in neunzig Minuten so radikal persönlich ans Eingemachte wie in diesem Film.

Produzenten: Holly Tischman und Michael Kaczmarek, Produktionsfirma: IT WORKS! Medien GmbH, K 13 Studios, Regie: Annekatrin Hendel, Drehbuch: Annekatrin Hendel, Schnitt: Rune Schweitzer, gefördert von der Kulturellen Filmförderung Mecklenburg Vorpommern und BKM, mit Unterstützung von THE GRAND Ahrenshoop

Deutscher Filmpreis LOLA – höchstdotierter Filmpreis im Land

Die Auflistung aller Nominierten unter: http://www.deutscher-filmpreis.de/vorauswahl-2017/#c819

Weitere Informationen unter:  

http://www.filmbuero-mv.de/de/filmfoerderung/gefoerderte_produktionen/kff_gp_f/five_stars

http://itworksmedien.com/films/fuenf-sterne/

http://the-grand.de/de/

Advertisements