SportKongress in Rostock: Für Sport und Bewegung begeistern

Ministerin Hesse: Menschen, die sich viel bewegen, leben oftmals gesünder

 

Sporttag, Foto: Joachim Kloock

Sporttag, Foto: Joachim Kloock

12.11.2016 – Bildungs- und Sportministerin Birgit Hesse will mehr Bürgerinnen und Bürger in Mecklenburg-Vorpommern für Sport und für eine gesundheitsorientierte Freizeitgestaltung begeistern. Beim diesjährigen SportKongress M-V heute in Rostock hat sie das Engagement vieler Übungsleiterinnen und Übungsleiter gelobt, die sich in ihren Vereinen für sportliche Angebote und Aktivitäten einsetzen. „Sport ist und bleibt eine beliebte Freizeitbeschäftigung, die keine Altersgrenze kennt. Sport prägt den Gemeinschaftssinn und ist ein wichtiger Ausgleich zur ‚Kopfarbeit‛“, betonte Bildungs- und Sportministerin Birgit Hesse. „Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass körperliche Aktivitäten und Sport nicht nur Krankheiten vorbeugen, sondern auch sehr wirksame Mittel sind, die so manches Medikament ersetzen können. Menschen, die sich viel bewegen, leben oftmals gesünder“, sagte Hesse. Der SportKongress richtet sich an Übungsleiterinnen und Übungsleiter, Trainerinnen und Trainer, Lehrerinnen und Lehrer sowie alle sport- und gesundheitsinteressierte Menschen. Vor allem in den Workshops zum Gesundheitssport können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Anregungen für ihre eigenen Sportstunden und Übungseinheiten erhalten. Der SportKongress M-V ist die größte Bildungsveranstaltung im Sportbereich in Mecklenburg-Vorpommern mit jährlich 400 bis 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Ziel ist es, traditionelle Sportangebote und aktuelle Trends zu präsentieren.

Advertisements