Botanische Schätze im Zoo Rostock – Kostenlose Sonntagsführung am 16. Oktober 2016

Blick auf die stattliche Eichenallee im Zoo Rostock, Foto: Joachim Kloock

Eichenallee im Zoo Rostock, Foto: Joachim Kloock

In der Evolution kam die Pflanze noch vor dem Tier – so ähnlich war es auch in der Historie des Rostocker Zoos. Als Stadtförster Schramm um 1882 in den Barnstorfer Tannen zu wirken beginnt und einige wertvolle Gehölze pflanzt, ist dies die Geburtsstunde eines der schönsten und pflanzenreichsten Tiergärten Norddeutschlands. Den botanischen Kostbarkeiten im Zoo widmet sich auch die Sonntagsführung am 16. Oktober 2016.  Gemeinsam mit dem Rostocker Zooverein geht es auf einen schönen Herbstspaziergang durch den Zoo Rostock. Zooplanerin und Landschaftsarchitektin Kristin Jacobi weiß dabei allerhand Wissens- und Bemerkenswertes über die grünen Zoo-Bewohner, den Mythos Baum und vieles mehr rund um die dendrologischen Besonderheiten im Zoo zu berichten. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Eingang Trotzenburg. Die Führung ist kostenfrei, lediglich der Zooeintritt muss bezahlt werden.   Die Veranstaltung wird durch das Land Mecklenburg-Vorpommern als Maßnahme der Umweltbildung, -erziehung und -information von Vereinen und Verbänden sowie durch die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung aus Erträgen der Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie gefördert. Quelle: www.rostocker-zooverein.de

Advertisements