Jetzt bewerben für den „VR-Innovations­preis Handwerk 2016“

Innovative Leistungen des heimischen Handwerks in MV besonders hervorheben

Handwerk, Foto: Joachim Kloock

Handwerk, Foto: Joachim Kloock

Bis zum 30. September können sich Unternehmen um den diesjährigen „VR-Innovationspreis Handwerk“ bewerben. „Mit dem Preis wollen wir die innovativen Leistungen unseres heimischen Handwerks besonders hervorheben. Die Auszeichnung würdigt die Leistungen der Handwerksbetriebe für die Entwicklung marktfähiger technischer und technologischer Produkte. Davon brauchen wir noch mehr im Land, denn das Innovationspotential unseres Handwerks ist bei weitem noch nicht ausgeschöpft“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Dienstag in Schwerin. Der Wirtschaftsminister hat die Schirmherrschaft des Wettbewerbs übernommen.

Jetzt am Wettbewerb teilnehmen

Bewerben können sich Unternehmen, die technische und technologische Innovationen oder zukunftsorientierte Unternehmenskonzepte entwickelt haben. Der Preis ist von den Volks- und Raiffeisenbanken in Mecklenburg-Vorpommern mit insgesamt 5.000 Euro dotiert. Die Jury setzt sich zusammen aus Vertretern der Handwerkskammer Schwerin, der VR-Bank eG, des Wirtschaftsministeriums, des Technologie- und Beratungsinstituts Schwerin, der Kreishandwerkerschaft Westmecklenburg-Süd und der Hochschule Wismar. „Jeder Mitgliedsbetrieb der Handwerkskammer Schwerin kann sich bewerben – und die Betriebe sollten die Chance nutzen, ihre Innovation einem breiten Publikum vorzustellen“, so Glawe weiter.

Teilnahmebedingungen für den VR-Innovationspreis Handwerk

Teilnahmeberechtigt sind alle Betriebe, die in der Handwerksrolle und im Verzeichnis der handwerksähnlichen Gewerbe der Handwerkskammer Schwerin eingetragen sind. Der Sitz des Unternehmens muss sich im Bezirk der HandwerkskammerSchwerin befinden. Weitere Informationen zu den Bewerbungsunterlagen können auf der Internetseite des Wirtschaftsministeriums (www.wm.mv-regierung.de) oder unter www.hwk-schwerin.de oder www.vr-bank.deheruntergeladen werden. 

Auswahlkriterien der Jury:

  • Technische und technologische Neuerungen
  • Überzeugende Gestaltung neuer handwerklicher Produkte
  • Erfolgreiche unternehmerische Entwicklungskonzepte
  • Umsetzung innovativer Lösungen auf dem Gebiet des Klimaschutzes innerhalb und außerhalb des Unternehmens
  • Kooperative Leistungen handwerklicher Unternehmen mit wissenschaftlicher Einrichtung zur Stärkung ihrer Wettbewerbsposition
  • Einzigartige Marketingkonzepte
  • Netzwerke mit innovativer Struktur und Ausrichtung

Die Preisträger werden am 07. Dezember in Schwerin ausgezeichnet.

 

Advertisements