Mit Glockenspiel und Wasserrauschen – Touristen können Rostock und Warnemünde mit dem Audioguide erkunden

Mit Kopfhörern an den schönsten Orten der Stadt hanseatische Tradition erleben

19.7.2016 – Die Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde bietet künftig Gästen sowie Einheimischen einen neuen Service an. In deutscher, wie auch in englischer Sprache, können alle Interessierten ganz individuell in ihrem eigenen Tempo die Rostocker Innenstadt und das Seebad Warnemünde erkunden. An insgesamt 30 Stationen erwartet die Nutzer ein erlebnisreiches und informatives Angebot. Die Geräte können tageweise für sieben Euro geliehen werden. „Die mit viel Liebe zum Detail und Originalgeräuschen aus der Hansestadt entwickelten Audioguides ermöglichen ein ganz neues Erlebnisgefühl für die Gäste unserer Stadt“, sagte Matthias Fromm, Tourismusdirektor von Rostock und Warnemünde. „Auf unterhaltsame Weise vermitteln wir so ganz nebenbei viel Wissenswertes und spannende Fakten aus der Geschichte unserer fast 800 Jahre alten Hansestadt.“ Die Audioguides können aktuell in deutscher und englischer Sprache  genutzt werden. „Damit möchten wir insbesondere internationale Gäste ansprechen. Möglicherweise sehen wir im Winter schon bald viele Skandinavier mit Kopfhörern über den Weihnachtsmarkt laufen. Für die zahlreichen Kreuzfahrtgäste aus aller Welt ist das Angebot sicher genauso interessant. In Zukunft wollen wir weitere Sprachen, wie zum Beispiel Spanisch, Italienisch oder Schwedisch anbieten“, kündigte Fromm an. Klaus Armbröster vom Rostocker Stadtführerverein glaubt, dass der neue Service ein Erfolg wird: „Die Guides sind erstmals auch für 13 Stationen im Seebad Warnemünde erarbeitet worden. Das sind beispielsweise der Alte Strom, die Alexandrinenstraße oder der Leuchtturm. In der Rostocker Innenstadt sind es sogar 17 Sehenswürdigkeiten, die wir auserwählt haben. Dabei dürfen die Highlights, wie unsere Kirchen und Stadttore oder das Hauptgebäude der Universität natürlich nicht fehlen. Insgesamt haben wir in der Innenstadt sowie Warnemünde jeweils 60 Minuten gesprochene Informationen aufbereitet, womit die Nutzer ohne weiteres zwei bis drei Stunden unterwegs sein dürfen.“

Neben viel Historie der Hansestadt Rostock enthalten die Routen auch lustige Anekdoten zur traditionsreichen Vergangenheit der Stadt. Die Texte sind mit typischen Original Geräuschen untermalt, so dass es für die Zuhörer ein authentischer Rundgang wird, so beispielsweise mit dem Glockenspiel am Fünf-Giebel-Haus, der Orgel und dem Apostelumgang in der Marienkirche oder den Wassergeräuschen am Brunnen der Lebensfreude am Universitätsplatz. Aufgenommen wurden die Texte im Rostocker Tonstudio ASHtunes music label bei Leo Sieg, der in der Vergangenheit schon Erfahrungen mit Hörbüchern sammeln konnte. „Bei Leo Sieg möchte ich mich für die gute Zusammenarbeit bedanken. Mein Dank gilt außerdem unseren Stadtführern Regina Sell, Klaus-Dietrich Lass und Klaus Armbröster, die die hochwertigen Skripte erstellt haben. Ganz Besonderes haben unsere Sprecher geleistet. Sarah Strahl ist Logopädin aus Kühlungsborn und hat mit Klaus-Dietrich Lass, der als Stadtführer und Sänger arbeitet, die deutsche Sprachversion übernommen. Die englische Synchronisation stammt von Liam O´Connell. Er unterrichtet momentan an einem Sprachinstitut in Rostock Englisch. Von ihren ausdrucksstarken Stimmen kann sich jeder gerne selbst überzeugen“, so Fromm abschließend. In den Tourist-Informationen in Rostock und Warnemünde stehen allen Interessenten hochwertige und moderne Technik für sieben Euro pro Tag und Gerät zur Verfügung. Als Pfand hinterlassen die Nutzer 50 Euro Kaution oder ihren Personalausweis. Kopfhörer können für einen Euro zusätzlich erworben werden.

Advertisements