„Blaue Flagge“ – 35 Badestellen und sechs Sportboothäfen in MV ausgezeichnet

Unser Land ist deutschlandweiter Marktführer – hohes Engagement der touristischen Anbieter

v.l.n.r.: Tony Wilken (DRK Wasserwacht), Ursula Klause und Tourismusdirektor Matthias Fromm (beide Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde) freuen sich über die erneute Auszeichnung mit der "Blauen Flagge". Foto: Joachim Kloock

Auszeichnung mit der „Blauen Flagge“ 2015, Foto: Joachim Kloock

35 Badestellen und sechs Sportboothäfen (Auflistung siehe unten) aus Mecklenburg-Vorpommern sind am Freitag von Wirtschaftsminister Glawe mit dem Gütesiegel „Blaue Flagge“ ausgezeichnet worden. Die „Blaue Flagge“ ist ein weltweit anerkanntes Umweltsymbol, das seit 30 Jahren von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung für jeweils ein Jahr an vorbildliche Badestellen und Sportboothäfen verliehen wird. „Deutschlandweit gesehen sind wir Marktführer bei den ausgezeichneten Badestellen. Das Ostseebad Warnemünde mit dem Oststrand Markgrafenheide und dem Weststrand sind bereits zum 20. Mal, der Warnemünder Strand das 19. Mal dabei. Dank des hohen Engagements der touristischen Anbieter können wir den Gästen unseres Landes und den Einheimischen zeigen, dass wir über alle Voraussetzungen für einen ungetrübten Badespaß und umweltgerechten Bootstourismus in einer hervorragenden Naturlandschaft verfügen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe bei der Verleihung im Ostseebad Warnemünde. Mit der „Blauen Flagge“ können Kommunen mit Stränden ausgezeichnet werden, wenn sie neben einer ausgezeichneten Badewasserqualität auf der Grundlage der EG-Badegewässerrichtlinie nachweislich hohe Standards im Umweltmanagement einhalten, zur Erhaltung der Umwelt in der Umgebung und im Strandbereich beitragen sowie hohe Sicherheit am Strand gegeben ist. Die „Blaue Flagge“ ist eine Initiative der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung in Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen und Verbänden. In Deutschland werden in diesem Jahr insgesamt 109 Sportboothäfen und 43 Badestellen mit dem Umweltsymbol „Blaue Flagge“ ausgezeichnet. Weltweit erhalten 3.568 Badestellen und 682 Sportboothäfen in 49 Ländern die „Blaue Flagge“. „Bade- und Wassertourismus sind Hauptmärkte der touristischen Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern“, betonte Glawe. Im Wassertourismus werden mit 474 Millionen Euro rund zehn Prozent des gesamten touristischen Umsatzes erwirtschaftet.

Tourismuszahlen in Mecklenburg-Vorpommern

Im Zeitraum Januar bis März 2016 wurden nach Angaben des Statistischen Amtes insgesamt 3,87 Millionen Übernachtungen (+14,3 Prozent) und 1,09 Millionen Ankünfte (+13,3 Prozent) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum registriert. Allein im Monat März sind die touristischen Übernachtungen um 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Es wurden 1,77 Millionen Übernachtungen erzielt. Rund 502.400 Gäste besuchten Mecklenburg-Vorpommern (+20,1 Prozent). Alle Reisegebiete im März 2016 lagen im Vergleich zum Vorjahresmonat bei den Ankünften und Übernachtungen im Plus.

Die Auszeichnungen „Blaue Flagge“ gingen an 

Badestellen an der Küste

Ostseebad Kühlungsborn (Mittelstrand/Hauptstrand Ost), Bad Doberan/Heiligendamm (Am Heiligen Damm), Ostseebad Zinnowitz (Hauptstrand), Ostseebad Prerow (Nordstrand/Dünenhaus), Ostseeheilbad Graal-Müritz (Seebrücke), Ostseebad Binz (Hauptstrand), Ostseebad Baabe (Hauptstrand), Ostseebad Boltenhagen (Strandklinik), Ostseebad Warnemünde (Oststrand-Markgrafenheide, Weststrand und Warnemünder Strand), Seebad Ahlbeck (An der Seebrücke), Seebad Heringsdorf (Sportstrand), Seebad Bansin (Langenberg), Ostseebad Ahrenshoop (Hohes Ufer), Ostseeheilbad Zingst (Am Kurhaus), Ostseebad Wustrow (Fischländer Strand), Ostseebad Sellin (Nordstrand/Hauptstrand und Fischerstrand/Südstrand), Ostseebad Trassenheide (Hauptstrand und Campingplatz), Ostseebad Göhren (Nordstrand), Ostseebad Karlshagen (Hauptstrand und Dünencamp), Seebad Loddin (Hauptstrand Kölpinsee), Ostseebad Nienhagen (Hauptstrand), Vitte Hiddensee (Hauptstrand Dünenheide), Seebad Ückeritz (Hauptstrand).

Badestellen an der Küste

Krakow am See (Städtische Badeanstalt am Jörnberg), Waren/Müritz (Volksbad), Neubrandenburg (Augustabad am Tollensesee), Badestelle Reitbahnsee und Strandbad Broda, Neustrelitz (Glambecker See), Schwerin (Zippendorfer Strand).

Sportboothäfen

Wasserwanderrastplatz Prerow, Stadthafen Barth, Neustrelitz Stadthafen, Bootshafen Kühlungsborn, Yacht- und FischereihafenKarlshagen, M.C. Zierker See e.V. in Neustrelitz.

Advertisements