Vom Land geförderte Filme beim 26. Filmkunstfest M-V in Schwerin auf der großen Kinoleinwand

image012

Die Weite suchen (© Balance Film)

Auch in diesem Jahr präsentiert das Filmkunstfest M-V einige durch die Kulturelle Filmförderung des Landes geförderte Filme in unserer Landeshauptstadt. Das diesjährige Festival wird am 3. Mai 2016 in der Mecklenburg-Vorpommern Filmpremiere mit dem geförderten Film RABBI WOLFF – EIN GENTLEMAN VOR DEM HERRN von Regisseurin Britta Wauer eröffnet. Ein wunderbares Portrait des ehemaligen Landesrabbiners Mecklenburg-Vorpommerns. William Wolff, Britta Wauer und ihr Team werden anwesend sein. Insgesamt werden fünf aktuelle von der Kulturellen Filmförderung des Landes Mecklenburg-Vorpommern geförderte Filme präsentiert. Darunter sind mehrere MV-Premieren, so am 4.5. im Dokumentarfilm-Wettbewerb PARCHIM INTERNATIONAL von Stefan Eberlein und Manuel Fenn über den chinesischen Investor Jonathan Pang und sein Flughafenprojekt in der westmecklenburgischen Provinz. Der faszinierende Filmessay OVERGAMES von Lutz Dammbeck spürt am 5.5. den Verbindungen von TV-Quizshows, Nachkriegsordnungen und Therapien zur Um- und Selbstumerziehung nach. Regisseur Falk Schuster geht in einer bereits mehrfach ausgezeichneten echten Kurzfilmperle am 5.5. DIE WEITE SUCHEN, der autobiographische Anima-Dok-Film begleitet Familie Schuster durch ihren Urlaubsalltag in der DDR im Klützer Winkel. Persönliche Erinnerungen und dokumentarisch aufbereitete Fakten verschmelzen zu einem animierten Reisetagebuch. Um Konzentration, Ruhe und Ausgewogenheit auf dem Drahtseil geht es im Zeichentrickfilm FUN_AMBULE des Rostockers Lennart Langanki am 4.5., kleinste Unaufmerksamkeiten können das Gleichgewicht kippen, Gezwitscher und Geflatter stellen das Können des Balanceurs auf die Probe …

Alle Termine auch auf dem neuen, offiziellen Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern https://www.kultur-mv.de/kultur-angebote/vom-land-gefoerderte-filme-beim-26-filmkunstfest-m-v-in-schwerin-auf-der-grossen-kinoleinwand.html

Advertisements