Machs gut, Günther!

Schleiereule Günther wird 20, Foto Joachim Kloock

Schleiereule Günther, Foto: Joachim Kloock

Traurige Nachrichten aus dem Zoo Rostock: Schleiereule Günther lebt nicht mehr

Mit seinem schneeweißen Federkleid und den schwarzen Augen war die schöne Schleiereule ein echter Hingucker. Vor fast 21 Jahren war Günther im Zoo Rostock geschlüpft. Nachdem seine Mutter ihn nicht annahm, wurde er von seinen „Ersatzeltern“ liebevoll mit der Hand aufgezogen.

Als zahme Handaufzucht war er mehr als 20 Jahre der Star auf unzähligen Tierschauen. Auch der größte Trubel machte dem geduldigen Günther nichts aus, im Mittelpunkt zu stehen und gestreichelt zu werden, schien er richtig zu genießen. Sein ruhiges, besonnenes Wesen prädestinierte ihn für sensible Begegnungen mit Kindern, Demenzkranken, Blinden und Behinderten. Nicht nur seinen Pflegern und den Zoo-Mitarbeitern wird Günther sehr fehlen, auch viele Zoo-Besucher werden ihn vermissen. Schweren Herzens nehmen wir Abschied. Machs gut, Günther!

Advertisements