Tropenexpedition und Bernstein-Werkstatt – Winterferien in Mecklenburg-Vorpommern

phantechnikum_dampfmaschine_peter_lueck-310x207

Experimentieren im Phantechinkum in Wismar, Foto: Phantechnikum/Peter Lueck

Ob draußen in der Natur oder drinnen in Erlebniszentren und Ausstellungen: Deutschlands Familienreiseland Nummer Eins bietet in den Winterferien ein facettenreiches Angebot an Veranstaltungen und Arrangements für Groß und Klein: Die Palette während der Ferien reicht von Wolfswanderungen über Modellraketenbau-Workshops bis hin zu Wochenenden auf dem Piratenschiff und Tierpfleger-Schnupperkursen im Zoo.

„Mit 1,1 Millionen Übernachtungen hat der Februar an touristischer Bedeutung für das Land gewonnen“, sagte Bernd Fischer, Geschäftsführer des Landestourismusverbandes. „Vor allem Familien aus den östlichen Bundesländern, wo die Winterferien meist ein bis zwei Wochen andauern, reisen Richtung Norden und nehmen unsere vielfältigen und originellen Ferienangebote wahr“, so Fischer. Insgesamt konnte im Februar in den letzten fünf Jahren ein Zuwachs von mehr als 200.000 Übernachtungen verbucht werden. Einige Veranstaltungen für die Ferien sind im Folgenden aufgeführt. Weitere Veranstaltungen und Arrangements sind auf der Internetseite des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern mit Hilfe des Veranstaltungskalenders zu finden: www.auf-nach-mv.de.

Advertisements